Botschaften der Gottesmutter

an Mario von Brindisi

von 2021

 

  

 

 

Auswahl der Botschaften

Stand: 11. Mai 2021

 

 

 

Schrittweise werden weitere Botschaften hinzugefügt.

Bitte in der Tabelle auf die Überschrift klicken! 

Nr. Überschrift   Datum
34 Betet auf den Knien. Wann immer ihr könnt, betet auf den Knien, denn Buße ist sehr wichtig für euch selbst, um euch zu reinigen   05.05.
33 Derzeit sind viele Dämonen auf der Erde und arbeiten für das Verderben der Seelen   05.04.
32 Nährt in euch die sichere Hoffnung, dass Jesus euch liebt, dass Jesus euch nahe ist...   05.03.
31 Ich brauche viel Gebet, um Seelen zu retten, um die ganze Welt vor einer großen spirituellen Katastrophe zu retten   05.02.
Jan      
30 Die Menschheit steht auf dem Prüfstand... Jetzt flammt der Göttliche Zorn auf!   21.01.
29 Lehnt euch an Mich und ihr werdet alles von Mir haben   21.01.
28 Lebt in der Stille und Betrachtung...   20.01.
27 In diesen letzten Zeiten muss man an Unseren einladenden und barmherzigen Herzen festhalten   19.01.
26 Betet zu Gott für den Frieden in der Welt   18.01.
25 Ich habe Mein Leben für euch gegeben   10.01.
24 Schreckliche Erdbeben und Überschwemmungen werden kommen   10.01.
23 Ich lebe in den Herzen der Einfachen, Sanften, Demütigen und Verfolgten   10.01.
22 Ich wünsche Stunden eucharistischer Anbetung und Wiedergutmachung   10.01
21 Jetzt ist das Ende nahe, legt alles ab (was Unrecht ist) und umarmt das Kreuz   09.01.
20 Weiht euch Meinem heiligsten Herzen und ihr werdet nicht verlorengehen   08.01.
19 Ohne das Kreuz gibt es keine Erlösung   08.01.
18 Die Sonne wird drei Tage lang verdunkelt sein und es wird große Dunkelheit auf der ganzen Erde geben   08.01.
17 Die Sünde ist das wahre Böse und Satan der wahre Feind   08.01.
16 Viele Seelen fallen in die Hölle, weil sie gierig nach Macht und Geld sind, am Bösen und der Sünde gebunden sind   08.01.
15 Die Eucharistie ist das ewige Leben und die Gnade, die heiligt, und das Brot, das die Seele nährt   07.01.
14 Seid ungetrübt, weil die Dreifaltigkeit siegt   07.01.
13 Ihr seid in ein neues Jahr eingetreten, das durch das Kreuz und dann durch die Auferstehung gekennzeichnet sein wird    07.01.
12 Folgt nicht Ketzern und Abtrünnigen    07.01.
11 Vertraue auf den Barmherzigen Jesus   06.01.
10 Feuer wird vom Himmel fallen und die ketzerische Kirche und die Gottlosen zerstören   06.01.
9 Seid wachsam, denn die Verwirrung kommt nicht von Gott und sie nimmt in diesen Zeiten zu   05.01.
8 Ihr seid in den letzten Tagen. Die falsche Kirche ist im Vatikan und nicht nur...   04.01.
7 Glaubt nicht den falschen freimaurerischen Bischöfen, die von Meinen Erscheinungen schlecht sprechen: sie sind exkommuniziert   04.01.
6 Es wird intensive Erdbeben und Überschwemmungen geben   03.01.
5 Gebt acht auf die falschen Propheten u. die falschen Diener u. falschen Hirten...   03.01.
4 Bekehrt euch, das Gericht kommt und die Posaunen werden tönen   02.01.
3 Seid Bringer des Friedens und der Freude   02.01.
2 Die falsche Kirche stiftet Verwirrung. Satan mar-schiert mit den Seinen im Vatikan. Im Vatikan ist die Finsternis der Dämonen...   01.01.
Jesus: Geh­orcht nur Mir und Mei­ner Mut­ter und nicht den fal­schen Die­nern   01.01.
  Zu den Botschaften von 2020 - bitte hier klicken!    

 

 

05. Mai 2021

 

  • Betet auf den Knien. Wann immer ihr könnt, betet auf den Knien, denn Buße ist sehr wichtig für euch selbst, um euch zu reinigen. 

Öffentliche Botschaft der Muttergottes „Jungfrau der Versöhnung“ 

  • Botschaft von Mario während der Ekstase ausgesprochen und aufgenom-men.
  • Mario: Die Jungfrau erscheint in Weiß gekleidet.

Sie sagt:

"Gelobt sei Jesus Christus. Meine Kinder, Ich bin die Unbefleckte Jungfrau, die Mutter Gottes und eure Mutter. Ich bin noch einmal zu Meiner Heiligen Ecke, Meinem kleinen Fatima, Oase des Friedens und der Wunder, gekommen, um euch um eure Gebete zu bitten. Es ist sehr wichtig, dass ihr von nun an viel betet, immer mehr betet, insbesondere Meinen geliebten Rosenkranz,

  • den Tränenrosenkranz, den Ich euch in diesen langen Jahren der Erschei-nungen immer empfohlen habe,
  • zusammen mit dem Wundenrosenkranz und
  • dem Rosenkranz der Versöhnung;
  • der Krone von 12 Sternen und
  • dem Rosenkranz der Sieben Schmerzen.

Es ist sehr wichtig, dass ihr diese Rosenkränze täglich mit Meinem Rosen-kranz betet. Das Gebet gibt euch Leben, das Gebet gibt euch Heilung, Befrei-ung und Weisheit.

Meine Kinder, Ich habe euch in diesen Jahren Meine ganze Liebe gegeben und Ich möchte euch immer noch Liebe geben, aber es ist wichtig, dass ihr eure Ruhe wiederfindet, eure Gelassenheit und den Frieden wiederentdeckt, den ihr in diesen Jahren verloren habt; besonders in diesem letzten Jahr, nachdem ihr so viel unter dieser Pandemie gelitten habt, steckt tatsächlich so viel Angst und Schrecken in euch.

Habt keine Angst, vertraut euch Meinem Unbefleckten und traurigen Herzen an. Überlasst euch Mir, weil Ich euch helfen, euch beschützen und für Jesus für euch eintreten werde, um euch von dieser Geißel, von dieser großen Kata-strophe, zu befreien.

Kinder, es ist wichtig, dass ihr zum Heiligen Geist betet, damit Er in euren Her-zen wohnen kann, damit Er euch vom Teufel, von seinen Versuchungen, befreien und euch Kraft geben kann.

  • Ich wünsche, dass ihr am nächsten 5. an diesem Ort den heiligen Kreuz-weg betet, denn der Juni ist der Monat, der dem Heiligsten Herzen Jesu geweiht ist. Ich wünsche, dass ihr den Kreuzweg geht, um die Dornen auszureißen, die so viele Lästerer in das Heiligste Herz Jesu getrieben haben. 

Geht jedes Jahr im Juni den Kreuzweg barfuß. Geht im September den Kreuz-weg, Meine Kinder, denn der September ist der Kreuzerhöhung und der Schmerzensmutter gewidmet, und Ich wünsche, dass ihr den Kreuzweg mit Liebe, Hingabe und Freude geht und die heiligen Prozessionen macht; jedes Jahr im Mai und im August, dem Jahrestag der Erscheinung, und im Oktober, dem Monat des Rosenkranzes und dem Monat, der euch an die letzte Erschei-nung in Fatima erinnert, denn Ich komme aus Fatima, um Meine Heilsbotschaft zu beenden.

  • Ich komme aus Fatima, um euch zu retten.
  • Ich komme aus Fatima, um euch um Gebete, Buße, Fasten und Wieder-gutmachung zu bitten.

Betet auf den Knien. Wann immer ihr könnt, betet auf den Knien, denn Buße ist sehr wichtig für euch selbst, um euch zu reinigen. Jetzt möchte Ich euch ein neues Gebet zum Heiligen Geist geben, denn ihr braucht den Heiligen Geist, um zum heiligenden Licht der Heiligen Dreifaltigkeit geführt zu werden. Ruft den Heiligen Geist an und sprecht:

  • Heiliger Geist, ewige Liebe, komm und wohne in unseren Herzen. Komm und schenke uns Licht, Weisheit und Deine süße Gegenwart. Heiliger Geist, mach uns zu Kämpfern des Vaters im Kampf gegen Satan, um alle seine Versuchungen zu überwinden. Mach uns zu Soldaten Jesu; mach uns mutig, mach uns stark, mach uns zu Dienern des liebenden Herzens des Herrn. Du bist die Flamme, die im unbefleckten Herzen Mariens und im Herzen Jesu brennt, also komm und brenn in unseren Herzen. Trösten-der Geist, komm und führe uns zum unbefleckten Sieg. Komm und heile unsere Wunden. Komm in uns, um uns zu heilen, um uns zu befreien und uns den Weg zum Unbefleckten Herzen Mariens, Deiner Braut, zu zeigen. Überlasse uns nicht der Versuchung. Gib uns Deine Liebe. Komm und verwandle unser Leben. Wir rufen Dich an, weil Du alles für uns bist: Du bist unser Führer, unsere Freude. Heiliger Geist führe uns, verwandle uns, forme uns, mache uns zu neuen Geschöpfen und mache uns zu Dienern Jesu und Mariens; zu Dienern der Heiligsten Herzen. Komm in unsere Seelen. Komm, Geist des Vaters und des Sohnes, und gib uns die unendliche Weisheit des Kreuzes. Wir brauchen Dich in dieser Dir geweih-ten Zeit. Gib, dass wir wiedergeboren werden und der Ewigen Dreifaltig-keit der Liebe ein Loblied singen können. Mache uns sanftmütig, demütig und fähig, Deinem Reich zu dienen. Du, der du die Apostel geführt hast, führe auch uns, die Apostel der Endzeit, und beschütze die Kleine Herde vor den Machen-schaften des Bösen. Befreie die Welt vom Teufel, dem Antichristen, von Katastrophen, Unglück, Krieg und Elend. Heiliger Geist, wir glauben an Dich und geben uns Dir hin, weil wir wissen, dass Du in uns bist und in uns Abba Vater rufst. Amen.

Meine Kinder, Ich habe euch dieses schöne Gebet gegeben. Schätzt es. Schätzt Meine Botschaften. Bereitet Meinem Herzen keinen weiteren Schmerz und trampelt nicht auf Meinen Botschaften herum. Betrachtet sie. Schätzt Mei-ne Tränen aus Blut, Meine menschlichen Tränen und Meine Tränen aus Öl. Schätzt Meine Zeichen, Meine Botschaften. In diesen Monaten habe Ich euch so viel gegeben. Ihr habt Botschaften empfangen vom Vater, Botschaften vom Sohn ... von Meiner geliebten Dienerin Rita von Jesus; Botschaften vom Erz-engel Michael und Gabriel und anderen Engeln und Heiligen. Schätzt die Bot-schaften des Himmels an diesem Ort. Bewahrt all dies. Schätzt die Ausgüsse von Öl und Sonnenwundern. Betet jeden Tag mehr. Ich wünsche Mir, dass ihr ein brennendes Verlangen nach Gebet und nach Gott habt und dass ihr eine Beziehung zu Gott als einer realen, lebendigen Person in eurer Mitte habt. Habt immer mehr Glauben. Wünscht euch immer zu beten. Werdet nicht müde vom Gebet, vom Weg des Guten, der christlichen Tugenden.

  • Hört Mir zu. Distanziert euch nicht von Jesus.

Während des Tages zu urteilen, zu kritisieren, zu verurteilen und sich zu be-schweren, bringt große Dunkelheit in die Seelen. Anstatt zu klagen, dankt dem Himmlischen Vater für das Geschenk des Lebens. Dankt Gott immer für das Geschenk der körperlichen und geistigen Gesundheit. Werdet nicht müde, das Wort Gottes und die Botschaften zu betrachten und tretet die göttlichen War-nungen nicht mit Füßen.

Bei Vielen sehe ich Müdigkeit im Beten, im Glauben und im Hören und Reden über Jesus. Aber man wird nie müde, über die Dinge der Welt nachzudenken; man wird nie müde, Schätze auf Erden anzuhäufen, die Reichtümer und Ver-gnügungen der Welt, die Laster, den Bruder zu verurteilen und Böses zu tun; anstatt zu beten, Buße zu tun, zu fasten und über das Wort Gottes nachzuden-ken ...

Ihr müsst müde werden zu urteilen und zu kritisieren, euren Nächsten zu ver-fluchen und zu verleumden. Beschwert euch nie über das Gebet, denn es muss getan werden. Betet jeden Tag und vor allem: Lasst euer Leben Gebet sein.

  • Erinnert euch an diese großartige Lehre! Lasst euer Leben eine Hymne an den Vater sein. Wenn ihr euch nicht innerlich verändert, Meine Kinder, ist euer Gebet vergeblich. Es ist sinnlos zu beten, wenn ihr euer Leben nicht ändert und euch nicht bekehrt.

Denkt daran, dass ihr das Wort Gottes nicht verändern dürft. Gott ist Gott, du bist du. Unterwerft euch Gott und baut kein falsches Evangelium auf.

Unterwerft euch Seinen göttlichen Gesetzen. Das Wort Gottes ist nicht nach menschlichem Maß gemacht, denn es ist göttlich.... Ich liebe euch und Ich spreche zu euch durch die „Kleine Eiche“ (Anm.: gemeint ist Mario), um eure Seelen zu retten. Dankt, lobt und preist die Heiligste Dreifaltigkeit dafür, dass ihr Mario getroffen und kennengelernt habt. Denn dieser Sohn, der so sehr verleumdet und verfolgt wird und den nur Wir in der Tiefe kennen und alles über ihn wissen was er durchmacht, um dem Herzen des Vaters zu dienen, im Unverständnis der Welt und im Unverständnis der Großen des Hauses des Vaters; aber er ist dem Ruf treu und folgt nur Uns, bleibt dem JA treu. Er geht vorwärts und hält nicht an. Nehmt euch ein Beispiel an ihm und bleibt dem Ruf des Himmels treu.

Jetzt segne Ich euch alle mit Meinem Mütterlichen Segen und erneuere die Einladung, den Kreuzweg am kommenden 5. Juni zu gehen und jedes Jahr in der Fastenzeit und im September, dem Monat, der Mir, Unserer Lieben Frau von den Schmerzen, gewidmet ist; und die Prozessionen im Mai, August und Oktober.

Geht, wie Ich es euch sage. Lebt nach unseren Lehren. So wie Wir vom Him-mel es euch schon seit Jahren lehren. Tragt die Medaillen und benutzt die Sakramentalien. Lebt nach dem Evangelium. Denkt immer daran, dass das "Ich" nicht Gott ist. Ich verlasse euch alle und segne euch Im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes.“

 

zurück

 

_______________________________

 

 

05. April 2021

 

  • Derzeit sind viele Dämonen auf der Erde und arbeiten für das Verderben der Seelen

Öffentliche Botschaft der Muttergottes „Jungfrau der Versöhnung“

(Gesegneter Garten der Gnaden und Wunder, in Brindisi)

  • Von Mario laut übermittelte Botschaft, als er die Jungfrau Maria in Weiß sah und Ihre Worte wiederholte: 

„Meine Kinder, Ich bin die Unbefleckte Jungfrau, die Mutter Gottes und eure liebe Mutter. Ich bin unter euch, um euch zu segnen, euch Frieden, Licht und ewiges Leben zu geben.

 

Meine Kinder, ruft den Heiligen Geist an, weil...

  • Er euch Frieden geben wird,
  • Er euch Weisheit geben wird,
  • Er euch glühende göttliche Nächstenliebe geben wird.

Kinder, Ich fordere euch auf, eure Gebete für das Ende dieser schrecklichen Pandemie zu intensivieren. Ich fordere euch auf, auf besondere Weise Meinen heiligen Rosenkranz, zusammen mit dem Wundenrosenkranz, dem Tränenrosenkranz und dem Rosenkranz der Versöhnung zu beten, der euch am 2. April 2020 offenbart wurde und die Krone von 12 Sternen.

 

Tragt immer die heiligen Medaillen um euch. Verwendet die Sakramentalien. Öffnet eure Herzen für Meine Botschaften. Gebt euch ganz Gott hin und Mei-nem Unbefleckten Herzen. Glaubt an Mich und an Jesus als den einzigen Erlö-ser. Folgt dem Weg Meines Unbefleckten Herzens, der sich in Fatima offenbart hat, um Satan zu vernichten und sein Reich der Dunkelheit zu zerstören. 

Derzeit sind viele Dämonen auf der Erde und arbeiten für das Verderben der Seelen. Ihr müsst sie mit Gebet, Fasten und heiliger Buße vertreiben. Bewaff-net euch gegen Satan, gegen Luzifer, den Feind Gottes. Ich bin bei euch, um euch zu helfen, diese Schlacht zu gewinnen. Betet. Betet mit den Lippen des Herzens. Ich bin eure Mutter, die Königin und Anführerin der kleinen Herde, die dem Evangelium treu geblieben ist.

Ich segne besonders die Kerzen und alle Meine Kinder, wo immer sie sind, im Namen der Allerheiligsten Dreifaltigkeit, des Vaters, des Sohnes und des Hei-ligen Geistes. Schalom Meine Kinder.“

 

zurück

 

_______________________________

 

 

05. März 2021

 

  • Nährt in euch die sichere Hoffnung, dass Jesus euch liebt, dass Jesus euch nahe ist und Er euch als Seine Geschöpfe annimmt.

Öffentliche Botschaft der Muttergottes „Jungfrau der Versöhnung“

(Gesegneter Garten der Gnaden und Wunder, in Brindisi)   

  • Mario: Die Heiligste Jungfrau, Mutter Gottes und unsere liebe Mutter, Jungfrau der Versöhnung und Königin und Mutter der Hoffnung, erschien zusammen mit dem Heiligen Josef, Ihrem keuschesten Bräutigam in strahlendem Weiß. Der heilige Josef trug ein braunes Gewand.

Nachdem die Jungfrau das Kreuzzeichen gemacht hatte sagte Sie:

 

"Gelobt sei Jesus Christus. Liebe Kinder, Ich bin unter euch mit Meinem Ehe-gatten: um euch zu segnen, um euch Frieden und Leben zu schenken. Ver-traut euch ganz Meinem mütterlichen Herzen an, so wie ihr seid. Ich möchte euch das Heilige Paradies geben, Ich möchte, dass ihr im Frieden und in der Liebe Jesu des Erlösers lebt.

Meine Kinder, kommt mit Glauben an diesen Ort: Ich höre euch immer, emp-fange euch und segne euch. Am nächsten 5. werden die Kerzen gesegnet, mit denen ihr den ganzen Monat Mai über in eurem Haus mit ihrem Licht beten werdet.

Macht ein Gebetszentrum (einen Hausaltar), an dem ihr die Kerzen aufstellt und Mein Segen wird eure Kerzen erreichen. Betet zum heiligmachenden Geist, damit er euch unendliche Liebe und Freude schenken kann. So viele Wunden sind in euch und bedecken eure Herzen. So viele Tränen fließen aus euren Seelen und Ich möchte diese Tränen trocknen und eure Wunden heilen. Ich bin hierhergekommen, um euch an Seele, Geist und Körper zu heilen.

Es braucht Zeit und Geduld Meine Kinder, um durch Meine Fürsprache als Miterlöserin vollständig geheilt und geheiligt zu werden. Fühlt euch von Mei-nem Herzen geliebt und angenommen.

Gott ist die Liebe. Gott liebt jeden, nimmt jeden an und vergibt jedem. Selbst wenn ihr fallt, bittet Gott um Vergebung, weil Gott euch vergeben wird. Nährt in euch die sichere Hoffnung, dass Jesus euch liebt, dass Jesus euch nahe ist und Er euch als Seine Geschöpfe annimmt. Entdeckt die Demut und Sanftmut wieder und übergebt alles Gott, auch eure Sünden, weil Gott die Macht hat, sie in etwas Anderes zu verwandeln.

Ich liebe euch und segne euch alle mit Meinem mütterlichen Segen.“ 

  • Mario: Der heilige Josef segnete seine kleinen Bilder und Medaillen, die im Anschluss an alle verteilt wurden. 

Anmerkung:

  • Der Kreuzweg wurde barfuß betend gegangen und die (Fatima)Statue weinte.

 

zurück

 

_______________________________

 

 

05. Februar 2021

 

  • Ich brauche viel Gebet, um Seelen zu retten, um die ganze Welt vor einer großen spirituellen Katastrophe zu retten 

Öffentliche Botschaft der Muttergottes „Jungfrau der Versöhnung“

(Gesegneter Garten der Gnaden und Wunder, in Brindisi)      

  • Mario: Die himmlische Mutter ist unter uns. Sie ist ganz in Weiß gekleidet und lächelt. Sie schenkt uns den Frieden.

"Liebe Kinder, Ich lade euch ein, über das Evangelium Meines Sohnes Jesus nachzudenken. Ich lade euch ein, die Worte des Heiligen Evangeliums in euren Herzen, in euren Seelen einzuprägen, damit sie vor dem Widersacher gerettet werden und mit göttlichem Licht strahlen mögen.

  • Ich fordere euch zur Buße auf und dem Fasten an jedem Freitag.
  • Ich fordere euch zur eucharistischen Wiedergutmachung auf.

Ich brauche viel Gebet, um Seelen zu retten, um die ganze Welt vor einer gro-ßen spirituellen Katastrophe zu retten. Ich biete euch die Freude des Aufer-standenen an.

Kinder, überlasst euch Meinem mütterlichen Herzen. Kinder salbt euch mit dem heiligen Öl, mit Meinem Trösteröl. Meine Kinder, ruft die Hilfe Meines Ehegatten, des Hl. Josef an, weil er große, unendliche Gnaden erlangen kann.

 

Ich segne euch alle mit Meinem Mütterlichen Segen: Im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes."

 

zurück

 

_______________________________

 

 

21. Januar 2021

 

  • Die Menschheit steht auf dem Prüfstand ... Jetzt flammt der göttliche Zorn auf! 

Botschaft der Hl. Jungfrau Maria

  • Mario: Die Jungfrau Maria erscheint als Meeresstern. Sie ermahnt uns, Sie immer in den Widrigkeiten des Lebens anzurufen.
  • Sie kündigt schreckliche Prüfungen für die nächsten Monate an. Sie wird uns beschützen, aber wir werden viel leiden müssen. Wir sollen die Krone von 12 Sternen beten.

"Betet 'Die Krone von 12 Sternen'. In den nächsten drei Monaten wird es in ganz Italien zahlreiche Strafen mit neuen Geißeln geben. Der Mensch will nicht umkehren oder Buße tun, er hat sich an die Stelle Gottes gesetzt. Der Mensch ist sehr egoistisch und folgt dem Satan, indem er die Sünde liebt.

Wenn der Mensch von seinen bösen Wegen nicht umkehrt, muss er viel leiden. Es gibt viele falsche Christen und falsche Geistliche. Viele sagen "Ich glaube, ich sehe, ich höre", aber sie ändern ihr Leben nicht. Demut. Demütigt euch, Meine Kinder. Setzt euch an die letzte Stelle und leugnet das Ich. Es ist not-wendig zu sterben (sich selbst abzusterben), damit Gott regieren kann. Es erfordert viel Demut und nicht das Gefühl, den Weg des Glaubens erreicht zu haben ... Helft Meinen Werken und bestreitet nicht die heiligen Botschaften des Lebens.

  • Die Menschheit steht auf dem Prüfstand ...

Seit 11 Jahren komme ich in den Garten und lade alle zur Bekehrung ein und kündige Strafen an: Nur wenige haben wirklich geglaubt, viele haben gezwei-felt und haben die Botschaften diffamiert und göttliche Strafen angezogen. Hört Mir zu. Jetzt flammt der göttliche Zorn auf! "

 

zurück

 

_______________________________

 

 

21. Januar 2021

 

  • Lehnt euch an Mich und ihr werdet alles von Mir haben

Vision von Jesus dem Gekreuzigten

  • Mario: Jesus erscheint mir als Gekreuzigter, während ich den Angelus bete. Er überflutet alle mit blauem, rotem und weißem Licht.

 

"Verehrt euren gekreuzigten Jesus. Verehrt die heiligen Wunden. Tut Buße. Fastet jeden Freitag. Betet auf euren Knien vor Meiner eucharistischen Gegen-wart. Seid nicht skeptisch. Seid keine Rationalisten, sondern glaubt, glaubt, glaubt und ihr werdet Wunder reiner Liebe in euch sehen und werdet Frieden ohne Ende haben.

  • Fühlt euch nicht allein.
  • Fühlt euch in Meiner süßen Gesellschaft.

Erhebt euch in Gnade und Heiligkeit. Fürchtet euch nicht vor den Stürzen. Ich habe euch auferweckt, Meine lieben Geschöpfe. Ich komme, um alle zur Bekeh-rung aufzurufen. 

  • Es gibt mehr Freude im Himmel für einen Sünder, der umkehrt, als für 99 Gerechte! 

Mein göttlicher Geist ruht auf euch. Lehnt euch an Mich und ihr werdet alles von Mir haben. Friede. Friede für Meine Auserwählten und für Meine kleine Herde. Folgt Mir. Der Sieg ist nahe. Hängt die Schutzzeichnung und die Bilder der Erscheinungen in euren Häusern auf. Bis bald."

 

zurück

 

_______________________________

 

 

20. Januar 2021

 

  • Lebt in der Stille und Betrachtung...

Vision von der Hl. Dreifaltigkeit

  • Mario: Die Heilige Dreifaltigkeit erscheint mit der Jungfrau Maria.

Sie laden zur Bekehrung des Herzens und zum heiligen Leben ein. Wir müssen uns mehr dazu verpflichten, das Evangelium zu leben, indem wir die Unge-rechtigkeiten ohne zu zögern beseitigen.

Die Heilige Dreifaltigkeit ermahnt uns, uns von allem und jedem zu lösen und in der Stille zu leben. Es ist notwendig, allein und in Stille zu sein und nach innen zu gehen, um Gott in uns zu erkennen und mit der Heiligen Dreifaltigkeit der Liebe, die in uns gegenwärtig ist zu sprechen. Alleluja

  • "Lebt in der Stille und Betrachtung, indem ihr mit Uns, der göttlichen Drei-faltigkeit und der hier anwesenden Jungfrau Maria sprecht. Geht nach innen und bekehrt euch.“

 

zurück

 

_______________________________

 

 

19. Januar 2021

 

  • In diesen letzten Zeiten muss man an Unseren einladenden und barmher-zigen Herzen festhalten 

Botschaft unserer Heiligen Mutter Maria

  • Mario: Unsere Mutter erscheint mit dem Jesuskind in Ihren Armen.

Sie sagt:

"In diesen letzten Zeiten muss man an Unseren einladenden und barmherzi-gen Herzen festhalten. Es ist notwendig die Menschlichkeit wiederentdecken und seine Zerbrechlichkeit und sein Elend zu akzeptieren. Meine Kinder, ihr könnt nicht spirituell sein, ohne menschlich zu sein. Ihr könnt nicht lieben, ohne zu leiden. Ihr könnt Mir nicht folgen und  weiterhin sündigen.

Ihr müsst mit größtmöglicher Überzeugung eintreten. Mit mehr Willen. Ihr habt Uns gewählt, aber nicht mit starker Überzeugung und festem, entschlossenem Willen. Ich lade euch ein, Uns endgültig zu wählen. Ruft die Hilfe der Heiligen an. Ich verlasse euch nicht. Ich bin eure Mutter. Ich segne euch und lade euch ein, nicht zu verzweifeln."

  • Mario: Sie waren voller Licht und lächelten. Sie übermittelten große Freude.

 

zurück

 

_______________________________

 

 

18. Januar 2021

 

  • Betet zu Gott für den Frieden in der Welt

Botschaft vom Engel Lechitiel

  • Mario: Der Engel Lechitiel kommt in Vision.

Er lädt zum Frieden ein:

 

"Betet zu Gott für den Frieden in der Welt. Betet für den Frieden in eurem Her-zen. Legt alle Waffen nieder. Liebt. Legt alle Waffen nieder und seid eins mit Gott der Liebe. Helft den Bedürftigen und seid einfach. Seid demütig. Ihr habt eine göttliche Würde ...

 

Gott liebt euch immer. Gott liebt. Gott liebt.

  • Seid nicht niedergeschlagen wegen eurer Mängel und Sünden.
  • Seid nicht niedergeschlagen durch die Stürze, die ihr erlebt.
  • Seid nicht niedergeschlagen, weil ihr Sünder seid.

Gott schenkt Vergebung. Er ist Ewige Erlösung. Liebt mit dem Herzen Jesu. Glaubt an Jesus.  Ich bin der Engel Lechitiel."

 

zurück

 

_______________________________

 

 

10. Januar 2021

 

  • Ich habe Mein Leben für euch gegeben

Vision von Jesus dem Gekreuzigten

  • Mario: Jesus erscheint Mir als Gekreuzigter, mit Blut bedeckt. Der Vater hält das Kreuz.

Jesus sagt:

"Ich bin euer Jesus, der Gekreuzigte. Heiligt euch. Ich habe Mein ganzes Blut für euch gegeben. Ich habe Mein Leben für euch gegeben.

  • Gebt ihr euch Mir?
  • Liebt ihr Mich wirklich?
  • Hört ihr Mir zu?

Heute nach 2000 Jahren leide Ich immer noch für eure Sünden und eure Gleich-gültigkeit gegenüber den himmlischen Botschaften. Die Priester sollten die ersten sein, die glauben und sie verbreiten, stattdessen sind sie gegenüber dem Himmel verschlossen, Der spricht und das Ende verkündet.

  • Diese Generation ist böse, gottlos und schlimmer als die, als die Flut kam. Diese Generation ist verdorben und rebellisch gegen Gott.

Betet. Betet. Betet.

 

Erneuert euch in Mir. Meine Kinder, betrachtet Meine 5 Wunden und trocknet das Blut aus Meinem Gesicht durch Gebet und mystischer Vereinigung mit Gott, unserem Vater. Ich habe Mein ganzes Blut für euch vergossen. Bekehrt euch und glaubt an das Evangelium. Ich liebe euch unermesslich."

 

zurück

 

_______________________________

 

 

10. Januar 2021

 

  • Schreckliche Erdbeben und Überschwemmungen werden kommen 

Botschaft der Allerheiligsten Maria

 

  • Mario: Das Heilige Herz der Allerheiligsten Maria erscheint. Sie hat eine goldene Krone auf dem Kopf.

Sie sagt:

"Es ist jetzt eine Zeit der Gerechtigkeit und der göttlichen Rache und des über-natürlichen Zorns. Jetzt wird die Waage die Werke aller abwägen. Die Bösen werden zerstört und die Gerechten belohnt.

Es gibt viel Böses auf Erden, viel Unmenschlichkeit und Bosheit. Ich sehe alles und flehe den Ewigen an, die Welt nicht zu bestrafen, aber die Bestrafung wird kommen. Dank der treuen Diener und wahren Gläubigen, die Meinen Werken helfen, wird die Bestrafung abgeschwächt, aber nicht vermieden.

  • Meine Kleinen, klammert euch an Mein Herz und betet die "Krone von 12 Sterne" und den "Rosenkranz der 7 Schmerzen".

Ihr müsst viel der 5 Rosenkränze beten...

Wenn ihr siegen wollt, müsst ihr euch zum GEBET ermutigen und über die göttlichen Botschaften nachdenken. Ich warne euch rechtzeitig. Hört mir zu, es bleibt nicht mehr viel Zeit."

  • Mario: Meine Dame, was wird bald passieren?

"Schreckliche Erdbeben und Überschwemmungen werden kommen. Betet. Betet. Fastet an jedem Freitag. Löst euch vom Geld, weil Geld der Ursprung allen Übels, des Bösen, ist.

Tut Gutes, ohne eine Gegenleistung zu erwarten. Gebt Ruhm und Schein auf. Seid klein und folgt nicht all den neuen "Propheten", da sie falsche Propheten und Fallen des Bösen sind, aber bald werden ihre falschen Offenbarungen aufhören, weil das, was nicht von Gott kommt, in kurzer Zeit zerstört wird und die wahren Erscheinungen lange Jahre dauern werden."

 

zurück

 

_______________________________

 

 

10. Januar 2021

 

  • Ich lebe in den Herzen der Einfachen, Sanften, Demütigen und Verfolgten

VISION DES JESUSKINDES

  • Mario: Das entzückendste und herrlichste Jesuskind kommt zu mir.

Es segnet mich sanft und sagt:

"Meine Menschlichkeit repräsentiert wahre Menschlichkeit.

  • Ahme Mich nach bei der Ausübung der heiligen christlichen Tugenden.
  • Ahme Mich nach beim Lieben.
  • Ahme mich nach in Allem.

Ich lebe in den Herzen der Einfachen, Sanften, Demütigen und Verfolgten. Du wirst immer noch wegen Meines Namens verfolgt, aber du gehst voran und vernichtest die Feinde des Allmächtigen Gottes. Folge dem Beispiel der Hl. Jeanne d'Arc und rufe die Hilfe des Hl. Erzengels Michael an. Ich bin bei dir. Denk daran, dass es Zeit ist zu säen.

  • Meine Kinder, liebt Mich.
  • Meine Kinder, seid nur Mein.

Du wirst weiterhin Visionen, Wunder und Prophezeiungen erhalten, weil du viel, viel gelitten hast und mit großer Gnade belohnt wirst. Vertrau niemandem nur Mir und Meiner Mutter. Sei Mein. Sei ganz Mein.

Niemand hätte die Verfolgungen und dämonischen Angriffe, die du erlitten hast, ertragen können. Jetzt schüttle den Staub ab und mach weiter. Freue dich, dass Ich in dir lebe und wir eins sind gegen Satan. Jetzt lass Mich dich segnen.“

 

zurück

 

_______________________________

 

 

10. Januar 2021

 

  • Ich wünsche Stunden eucharistischer Anbetung und Wiedergutmachung 

EUCHARISTISCHES WUNDER

 

Die Erscheinung der Eucharistie erschien auf wundersame Weise auf dem Jesuskind. Die Heilige Familie erzählte Mario, dass diese einem Satanisten genommen wurde, der sie für satanische Riten gestohlen hatte. Die Hostie blieb eine Stunde und dann nahm der Engel Barachiel diese zu sich.

 

Das Wunder geschah um 9.00 Uhr. Lob sei Gott. Machen wir die eucharisti-schen Verbrechen und Sakrilegien mit dem eucharistischen Rosenkranz wieder gut.

  • „Leistet Wiedergutmachung der göttlichen Eucharistie indem ihr Gott di-rekt auf der Zunge und auf euren Knien empfangt. Ich wünsche Stunden eucharistischer Anbetung und Wiedergutmachung.“ 

 

Hinweis:

 

zurück

 

_______________________________

 

 

09. Januar 2021

 

  • Jetzt ist das Ende nahe, legt alles ab (was Unrecht ist) und umarmt das Kreuz

Botschaft der Versöhnung

  • Mario: Ich bete zur göttlichen Familie, da erscheint Sie und spricht zu mir...

"Friede und Erlösung für die Auserwählten, für Unsere frommen und wahren Kinder. Betet und erbittet Unseren Segen. Kinder, ahmt die Heilige Familie nach. Lobt Gott, wie Wir ihn auf Erden gepriesen haben.

  • Die Heilige Familie ist Frieden.
  • Die Heilige Familie ist Einheit im Heiligen Geist.

Seid verfügbar, um auf das göttliche Wort zu hören und bekehrt zu werden. Seid fügsam gegenüber dem göttlichen Ruf und betet, betet ununterbrochen und seid gutherzig. Jetzt ist das Ende nahe, legt alles ab und umarmt das Kreuz. Trinkt aus den Bechern des Vaters und verzichtet auf Ruhm.

Befreit euch von Selbstsucht und widmet euch dem Dreifaltigen Gott und euren Geschwistern. Sammelt euch keine Schätze auf Erden, sondern im Himmel, dort wo eure wahren Wohnungen ist. Macht euch nicht zu Gott, weil ihr es nicht seid und niemals sein werdet.

Seid demütig. Ihr seid alle Sünder auf Erden und braucht Heilung und Bekeh-rung. Sagt nicht, dass ihr bereits bekehrt und gerettet seid, da die Bekehrung (ein ganzes Leben) lang (an)dauert... Seid demütig und glaubt an Uns. Helft den Werken mit Taten, nicht mit Worten und gebt das Doppelleben (den Schein) auf. Gebt den Stolz auf.

Löst euch von den (weltlichen) Dingen, seid nüchtern, einfach und hört auf die Seher, Führer der Herde, der letzten Tage. Sie sind jetzt eure wahren Führer, die den falschen Hirten überlegen sind. Seid selbstlos. Wählt den letzten Platz. Lernt zu glauben, ohne zu sehen, weil der Glaube Gott (ganz) vertraut, ohne zu sehen. Wir sind in eurer Nähe und immer hier im Gesegneten Garten (in Brindi-si). Liebt diesen Ort und verbreitet die Botschaft der Versöhnung."

  • Mario: Die Heilige Familie war ganz in Licht gehüllt und der Heilige Geist schwebte darüber. 

 

zurück

 

_______________________________

 

 

08. Januar 2021

 

  • Weiht euch Meinem heiligsten Herzen und ihr werdet nicht verlorengehen

Botschaft des Heiligsten Herzens (Herz-Jesu-Freitag)

  • Mario: Das göttliche Herz Jesu erscheint ganz strahlend. Daraus kommt die Stimme des Meisters...

"Nehmt Zuflucht zu Meinem Heiligsten Herzen, Tempel der Göttlichen Majestät und Ewigen Weisheit.

  • Weiht euch für immer Meinem Heiligsten Herzen und ihr werdet von den höllischen Angriffen befreit.

Ihr habt viele Versuchungen, aber jetzt ist die Zeit, sie zu überwinden und sie in Mir dem Göttliches Lamm zu überwinden.

  • Wenn ihr euch Mir mit wahrem Glauben weiht, werdet ihr von den häss-lichsten Versuchungen des Teufels befreit und werdet die Wahrheit finden.

Die menschliche Natur ist korrupt, aber Ich heile sie.

  • Weiht euch Meinem heiligsten Herzen und ihr werdet nicht verlorengehen. Viele verlieren sich auf den Wegen der heidnischen Welt.
  • Meine Kinder, weiht euch Meinem Herzen und sündigt nicht mehr, weil die Sünde euch entstellt und hässlich macht.

Wiederholt das Gebet der Weihe an Mein heiligstes Herz und habt keine Angst, weil Ich euch von jedem physischen und spirituellen Übel heile. Verehrt Mich. Friede allen Menschen guten Willens ".

  • Mario: Es ist alles wahr und es ist eine Gnade (diese Botschaften). Lasst sie uns verbreiten.

 

Hinweis:

 

Zwei Weihe-Gebete zur Auswahl:

 

zurück

 

_______________________________

 

 

08. Januar 2021

 

  • Ohne das Kreuz gibt es keine Erlösung

Botschaft von der Hl. Theresia

 

Mario: Die Hl. Theresia vom Kinde Jesu erscheint.

 

Sie lächelt mich süß an und sagt:

"Gebt euren Stolz und eure Empfindlichkeiten auf. Seid demütig und fügsam gegenüber dem Herrn Jesus. Folgt dem Weg der Heiligkeit und Reinheit. Liebt das Heilige Kreuz und betet davor.

Ohne das Kreuz gibt es keine Erlösung. Es ist sinnlos, um körperliche Heilung zu bitten, wenn ihr krank seid, oder Glaubenswege zu gehen, wenn ihr glaubt, bereits alles zu wissen. Zuhören ist notwendig, um die göttlichen Wahrheiten zu verstehen.

  • Viele sind innerlich krank. Sie bitten um äußere und nicht um innere Hei-lung.
  • Viele gehen in die Kirche, um heilig zu erscheinen, obwohl sie es nicht sind. Sie sind Heuchler. 

Schweigt und beurteilt nicht diejenigen, die sündigen, weil niemand von der Sünde befreit ist.

  • "Die Prostituierten und Steuereintreiber werden euch in das Himmelreich vorausgehen", sagte Christus und so wird es sein. "Viele sind berufen, aber nur wenige sind auserwählt."

Meine Geschwister bekehrt euch schnell. Bereut. Wacht auf aus dem Schlaf des Materialismus.

  • Betet ab dem 12. Januar die Novene der Rosen, um die Geißeln zu entfernen ...

Ich bin euch mit allen Heiligen des Himmels und der heiligsten JUNGFRAU nahe. Hört auf mich. Jesus segnet euch immer."

 

zurück

 

_______________________________

 

 

08. Januar 2021

 

  • Die Sonne wird drei Tage lang verdunkelt sein und es wird große Dunkel-heit auf der ganzen Erde geben.

Botschaft des Hl. Erzengel Barachiel

  • Mario: Mein Schutzengel Barachiel erscheint und spricht:

"Ehre sei dem Einen wahren Gott, der Vater, Sohn und Heiliger Geist ist. Drei Personen, Ein Gott. Hör mir zu, mein Vertrauter:

  • Die Sonne wird drei Tage lang verdunkelt sein und es wird große Dunkel-heit auf der ganzen Erde geben.
  • Es wird die Strafe sein, die Gott den gottlosen, rebellischen Menschen schickt.

Jetzt ist die Zeit der Buße und der eucharistischen Wiedergutmachung. Es ist Zeit, Gott Ehre zu erweisen. Seit Jahren siehst du mich und sprichst mit mir. Erzähl allen von meiner Existenz und rufe mich an. Viele Heilige haben es in der Vergangenheit getan und es wurde ihnen geholfen. Entdecke die Andacht zu den Erzengeln, den 7 Erzengeln, die in der Gegenwart Gottes sind. Bete die Engelkrone und die wenig gebeteten Engeln Novenen. Ich segne dich, meine duftende Knospe. Verehre die Eucharistie." 

  • Mario: Viele rote Rosenblätter fielen von seinen Händen. 

 

Anmerkung: (Bitte anklicken...)

 

Zu den Engel-Novenen meiner Webseite:

 

zurück

 

_______________________________

 

 

08. Januar 2021

 

  • Die Sünde ist das wahre Böse und Satan der wahre Feind

Botschaft des Jesuskindes

  • Mario: Auf dem Foto weint der Junge menschliche Tränen.

"Meine Kinder, Ich liebe euch so wie ihr seid und Ich gebe euch Meinen Frie-den als König und Retter. Nehmt Meinen Heiligen Geist in euch an. Betet die Sequenz zum Heiligen Geist. Ruft ihn an. Er bewirkt wahre Bekehrung. Akzeptiert euch, um (andere) zu akzeptieren. Liebt euch selbst, um zu lieben. Wenn Gott euch liebt, warum liebt ihr dann nicht?

Ihr seid wertvoll in Meinen Augen. Ihr müsst verstehen, dass ihr aufgrund der Erbsünde die Schuld zu tragen habt. Kleine Kinder, Ich bin euch nahe und Ich gebe euch den Frieden.

Versucht euch von der Sünde zu befreien. Die Sünde ist das wahre Böse und Satan der wahre Feind. Ihr seid alle Mein. Folgt dem Pfad des Unbefleckten Herzens der Heiligsten Maria.

Meine Kinder, ihr seid wertvoll in Meinen Augen.

Meine Kinder, eure Menschlichkeit wird erneuert. Ich versichere euch, dass Ich euch, so wie ihr seid (Anm.: mit den Fehlern und Schwächen), sehr liebe.

Verbessert euch langsam mit Geduld und Liebe. Seid fröhlich. Gehört ganz Mir und Meiner Mutter."

 

zurück

 

_______________________________

 

 

08. Januar 2021

 

  • Viele Seelen fallen in die Hölle, weil sie gierig nach Macht und Geld sind, am Bösen und der Sünde gebunden sind.

Botschaft von Unsere Liebe Frau der Versöhnung 

  • Mario: Unsere Liebe Frau der Versöhnung erscheint. So Schön. Alles ist voller Licht.

Sie sagt:

"Liebe Kinder, jubelt, frohlockt in Freude, denn das Reich Gottes ist unter euch. Jesus liebt euch unermesslich. Sein Herz brennt vor Liebe für die ganze Menschheit. Gott möchte alle retten und sendet euch Seine Mutter, um euch zu bitten:

  • Betet, betet, betet für die Rettung der Seelen. Viele Seelen fallen in die Hölle, weil sie gierig nach Macht und Geld sind, am Bösen und der Sünde gebunden sind.
  • Kinder, es ist notwendig, viel zu beten und zu schweigen.

Ihr seid unvollkommen, ich weiß, aber ihr müsst versuchen euch nach und nach zu bessern, nach dem Evangelium Christi.

  • Öffnet eure Herzen für Meine Botschaften, nehmt sie an.

Ich möchte euch zu Gott bringen. Ich werde noch oft in den Garten kommen, bis ich den Triumph der streitenden Kirche über die dunklen Mächte sehe. Ich vertrete die Wahre Kirche Christi. Ich helfe der streitenden Kirche zu gewinnen.

 

Die himmlische Kirche kommt euch zu Hilfe.

  • Betet (das Gebet) die Krone von 12 Sternen, welches Mir sehr lieb ist.
  • Salbt euch mit dem Heiligen Öl und
  • streut gesegnetes Salz und die heilige Erde (Anm.: aus dem Gesegneten Garten Mariens, in Brindisi) in das Haus.

Ich liebe euch. Ich liebe euch.

Bis bald."

 

zurück

 

_______________________________

 

 

07. Januar 2021

 

  • Die Eucharistie ist das ewige Leben und die Gnade, die heiligt, und das Brot, das die Seele nährt.

Botschaft vom Eucharistischen Jesus

  • Mario: Ich verehre Jesus in der hl. Eucharistie, die mir am 4. August 2014 von der heiligen Jungfrau Maria hinterlassen wurde.

Ich höre die Stimme Jesu:

Die Eucharistie ist das ewige Leben und die Gnade, die heiligt, und das Brot, das die Seele nährt. Freue dich, weil das Heil, durch das Brot der Engel, die göttliche Eucharistie, zu dir gekommen ist. Wie viele Gnaden du von diesem Sakrament erhältst, das Sakrament der Liebe und der Versöhnung.

Meine Mutter hat die Hl. Kommunion in den Garten gebracht, zur Hinterlas-sung (Hinterlegung) für die Zeit der Großen Verwirrung die am Kommen ist und wo viele Kirchen geschlossen bleiben werden.

  • Bete an, bete an die hl. Eucharistie.
  • Bete an, auf deinen Knien.
  • Ich bin gegenwärtig im Heiligsten Sakrament, das große Geschenk der göttlichen Liebe.

Freue dich. Freue dich. Freue dich, indem du dich davon ernährst. Du Sohn, du hast eine große Gnade. Löse dich von allem und jedem. Erhebe dich in Gnade, meide die Sünde und mache die Versuchungen des Teufels zunichte.

Lass dich nicht täuschen, die Welt bietet nichts. Ich schenke alles, da ich der ewige Herr und der einzige Retter bin. Inzwischen weißt du, wer Ich bin und wer der Mensch ist. Klammere dich an Mich und denke daran, dass du reich bist (an Gnaden) durch Mich.

 

zurück

 

_______________________________

 

 

07. Januar 2021

 

Bild des Schutzes für die kommende Drangsal -

ein Geschenk vom Hl. Erzengel Gabriel

  • Zum Download des Bildes bitte unter der Botschaft den Button anklicken!

 

______________________________________________________________

  • Seid ungetrübt, weil die Dreifaltigkeit siegt

Botschaft von Gott Vater zum Schutzbild

 

Mario: Ich bete und meditiere über das Bild des Schutzes.

 

Ich höre die Stimme des Vaters:

  • Bewahrt dieses Zeichen (Bild) immer ausgestellt und verbreitet dieses. Es schützt euch vor dem Bösen. Es ist ein Geschenk des Erzengels Gabriel. Ein großer Segen für Häuser und Familien. Ich bin euch nahe. Bleibt ruhig. Seid unbetrübt, weil die Dreifaltigkeit siegt. Ich bin Gott Vater, der Aller-höchste und Dreimal Heilig. Meine Herrlichkeit umhüllt dieses Heiligtum –den Garten – (Anm.: Gesegneter Garten Mariens, in Brindisi)

 

Näheres zum Schutzbild:

  • Am 25. März 2020 wurde Mario in einer Vision vom Hl. Erzengel Gabriel ein spezielles Schutzbild gezeigt, welches Mario abzeichnen sollte.
  • Es ist ein besonderer Schutz für die kommende Drangsal. 
  • Es soll an Türen oder in den Häusern angebracht werden.
  • Die Aufschrift 'DEUS SEMPER VINCIT' heißt übersetzt: 'GOTT SIEGT IMMER'

Mario: 

So viel Licht kam aus dem Schutzbild, das uns der HL. ERZENGEL GABRIEL am 25. März 2020 gegeben hat.

 

______________________________________________________________

 

Download
SCHUTZBILD: Ein Geschenk des Hl. Erzengel Gabriel für die kommende Drangsal
Es soll an Türen oder in den Häusern angebracht werden. Es kann auch bei sich getragen werden...
Schutzbild_n.jpg
JPG Bild 50.3 KB

 

zurück

 

_______________________________

 

 

07. Januar 2021

 

  • Ihr seid in ein neues Jahr eingetreten, das durch das Kreuz und dann durch die Auferstehung gekennzeichnet sein wird.

Botschaft von der Jungfrau Maria

 

"Liebe Kinder, Ich bin die Mutter des Göttlichen. Ihr seid in ein neues Jahr ein-getreten, das durch das Kreuz und dann durch die Auferstehung gekennzeich-net sein wird. Vertraut auf Mein mütterliches Herz und betet in diesem Jahr der Prüfungen (das Gebet) 'Die Krone von 12 Sternen'.

  • Ich liebe euch.
  • Ich bin in eurer Nähe.
  • Ich segne euch alle.
  • Glaubt an Mich und Ich werde euch erhören.
  • Ich werde eure Schmerzen versüßen.

Frieden. Frieden für die Auserwählten. Frieden, Frieden für Meine treuen Die-ner. Frieden, Frieden für alle."

 

Die Madonna war ganz in Blau gekleidet und hatte das Jesuskind im Arm.

 

zurück

 

_______________________________

 

 

07. Januar 2021

 

  • Folgt nicht Ketzern und Abtrünnigen

Botschaft vom Jesuskind
 

  • Mario: Während ich in der Nähe des Jesuskindes bete, sehe ich Ihn lebendig werden und sagen:

"Ich bin das Wort Gottes. Die Fülle der Göttlichkeit wohnt in Mir.

Betet im Namen Meiner Wunden und Meines Blutes und Mein Vater wird auf euch (eure Bitten) hören. Möget ihr mit Gebet, großer Hingabe und Andacht in den Garten kommen. Folgt nicht Ketzern und Abtrünnigen.

  • Betet zum Heiligen Geist und ihr werdet Licht haben, das euch von Zwei-feln befreit und GLAUBEN hat.
  • Seid untereinander eines Sinnes, habt Gefühle der Liebe und des Frie-dens füreinander.
  • Seid sanftmütig und demütig wie Mein einladendes Herz.
  • Verehrt Meine Menschwerdung.

Folgt dem Beispiel von Mario, der trotz allem weitergeht und Meine göttliche Herrlichkeit verbreitet und das Reich Gottes ankündigt, das Satan und seine Diener zerstören wird.

Jetzt durchdringe ich euch mit Meiner Weisheit. Vorwärts Meine Tapferen.“

 

 

 

zurück

 

_______________________________

 

 

06. Januar 2021

 

  • Vertraue auf den Barmherzigen Jesus

Botschaft von Barachiel

 

Mario: Mein Schutzengel Barachiel erscheint in aquagrünem Kleid. Er sagt:

 

"Bete. Bete. Bete. Sei überhaupt nicht aufgeregt und höre zu, wie der Himmel heute so spricht wie früher. Werde still und bleibe in Gott. Nur wenige werden deinen Auftrag verstehen. Viele werden ihn negativ beurteilen.

  • Bleibe im Frieden.
  • Bleibe in der Liebe.
  • Klammere dich an Gott den Vater.
  • Klammere dich nur an Ihn.

Der Mensch wird immer einen enttäuschen. Vertraue auf den Barmherzigen Jesus. Ich lade dich ein, über das Evangelium zu meditieren. Fürchte dich nicht. Ich bin bei dir. Ich bin Barachiel, der Engel des großen Segens. Widme dich jetzt mehr dem Werk.

Verbreite die Botschaften und fürchte dich nicht. Erhebe dich in Gnade und Weisheit. Denk daran, dass dem Sohn Gottes nicht geglaubt wurde. Er wurde von den Seinen nicht begrüßt.

Gott manifestiert sich in den Kleinen, in den Unvollkommenen, in den elend-sten Kreaturen, wie dir. Du verstehst nicht viele Dinge, aber wir. Akzeptiere das Kreuz. Verehre es. Du hast viel erhalten und du wirst viel geben müssen. Denk an diejenigen, die nicht daran glauben. Wie viel sie leiden. Bete. Bete. Bete. Sei eins mit Jesus und Maria. Lobe die heiligsten Herzen."

 

zurück

 

_______________________________

 

 

06. Januar 2021

 

  • Feuer wird vom Himmel fallen und die ketzerische Kirche und die Gottlo-sen zerstören

Botschaft von Jesus 

  • Mario: Während ich in der Nähe des Heiligen Hauptes bete, höre ich die Stimme Jesu sagen:

"Oh ihr Menschen, sehr bald werdet ihr den Gräuel der Verwüstung an den heiligen Stätten sehen.

  • Sehr bald werden viele Kirchen geschlossen sein und etwas anderes werden.
  • Die Katastrophe ist für die Kirche von Rom nahe, da die Geistlichen sich für Geld und Macht bestechen ließen.
  • Feuer wird vom Himmel fallen und die ketzerische Kirche und die Gottlo-sen zerstören.
  • Der schuldige Mann wird bald bestraft.
  • Der Antichrist kommt mit der trügerischen Kraft des Satans.

Betet den Wundenrosenkranz. Betet immer.

Ich weine um die Ungläubigen und die Priester.

Bitte, Meine Kinder, liebt Mich und tröstet Mich. Ich gebe euch den Frieden Meines Heiligen Herzens.

Helft Mir, Seelen zu retten. Helft den göttlichen Werken, indem ihr euch des verzerrten Egos beraubt. St. Michael ist bei der kleinen Herde. "

 

Mario: In der Vision sehe ich, wie sich der Himmel öffnet und verschiedene Heilige herabsteigen, um die ganze Menschheit zu segnen.

 

 

zurück

 

_______________________________

 

 

05. Januar 2021

 

  • Seid wachsam, denn die Verwirrung kommt nicht von Gott und sie nimmt in diesen Zeiten zu.  

Botschaft der Muttergottes „Jungfrau der Versöhnung“     

  • Die Jung­frau Ma­ria er­scheint ganz in Weiß ge­klei­det, be­glei­tet vom Hei­li­gen Erz­en­gel Mi­cha­el.

"Ge­lobt sei Je­sus Chris­tus.

Lie­be Kin­der, Sa­tan ver­sucht euch, Sa­tan ver­lei­tet euch zur Sün­de, zum Bö­sen, zum Un­recht. Ich sage euch, er­kennt euch als Ge­schöp­fe Got­tes und hal­tet euch an das Wort Got­tes, das zu euch von Licht und von Fins­ter­nis spricht, von Gut und Böse und von nichts an­de­rem.

Tragt die Me­dail­le des hei­li­gen Erzengels Micha­el im­mer auf euch – als Schutz vor den An­grif­fen des Bö­sen. Seid wach­sam, denn die Ver­wir­rung kommt nicht von Gott und sie nimmt in die­sen Zei­ten zu. Gebt je­des Un­recht auf und ver­traut euch dem barm­her­zi­gen Her­zen Mei­nes Soh­nes Je­sus an, der Quel­le der ewi­gen Lie­be. Ge­hört je­dem Tag dem Gott der Lie­be an." 

  • Die Jung­frau Ma­ria macht das Kreuz­zei­chen und ent­schwin­det plötz­lich.

 

zurück

 

_______________________________

 

 

04. Januar 2021

 

  • Ihr seid in den letz­ten Ta­gen. Die fal­sche Kir­che ist im Va­ti­kan u. nicht nur

Botschaft von Jesus der Versöhnung

 

Wäh­rend Ma­rio bei dem Bild von 'Je­sus der Ver­söh­nung' be­te­te, hört er die Stim­me des Gu­ten Hir­ten sa­gen:

 

"Ver­ehrt Mein Hei­li­ges Ant­litz und sühnt die Schmä­hun­gen und die Schän­dun­gen ge­gen­über der Eucha­ris­tie. Be­tet mor­gen, am Er­schei­nungs­tag, zu Hau­se in Er­war­tung der Mo­nats­bot­schaft. Me­di­tiert das hei­li­ge Evan­ge­li­um des Le­bens und liebt das hei­li­ge Kreuz.

Glaubt an Mich und an Mei­ne Mut­ter und hört nicht auf die fal­schen Hir­ten der Her­de.

  • Ge­hor­sam,
  • Hin­hö­ren und
  • Un­ter­ord­nung ge­gen­über den Er­schei­nun­gen.

Ihr seid in den letz­ten Ta­gen. Die fal­sche Kir­che ist im Va­ti­kan und nicht nur.

Wer von Gott ist, höre die Bot­schaft der Ver­söh­nung und be­reue die ge­gen den Hei­li­gen Geist be­gan­ge­nen Sün­den." 

 

WICH­TIG:

  • Wer die Jung­frau Ma­ria und Ihre Er­schei­nun­gen be­lei­digt und ver­folgt, geht in au­to­ma­ti­sche Ex­kom­mu­ni­ka­ti­on und in die Höl­le.

 

zurück

 

_______________________________

 

 

04. Januar 2021

 

  • Glaubt nicht den fal­schen frei­mau­re­ri­schen Bi­schö­fen, die von Mei­nen Er­schei­nun­gen schlecht spre­chen: sie sind ex­kom­mu­ni­ziert

Botschaft der Muttergottes

 

Die Ma­don­na spricht durch Ihre Sta­tue, die le­ben­dig wird.

 

"Mein Her­zens­kind, Ich seg­ne dich mit Mei­nen müt­ter­li­chen Trä­nen. Ich lade euch zum Ge­bet des Her­zens ein, zur Be­keh­rung und zur Ein­heit. Die Zei­ten drän­gen. Mein Sohn kehrt bald zu­rück.

  • Ent­äu­ßert euch je­des Reich­tums.
  • Seid nicht gei­zig mit dem, der be­dürf­tig ist.
  • Öff­net die Her­zen für Mei­ne Stim­me.
  • Öff­net die Her­zen für die Zei­chen.
  • Öff­net die Her­zen für die BOT­SCHAF­TEN.

Ihr habt eine gro­ße Gna­de in Brin­di­si, be­her­zigt sie. Ver­ra­tet Mich nicht. Be­tet zum Va­ter. BE­TET.

  • Ar­bei­tet für Mei­nen un­be­fleck­ten Tri­umph.
  • Ar­bei­tet an der Ver­brei­tung der Bot­schaf­ten und Mei­ner be­son­de­ren An­dach­ten vom Gar­ten.

Für­chtet euch nicht vor dem Dä­mon! Er kann nicht sie­gen. Für­chtet euch nicht. Gott siegt im­mer. Gott ist all­mäch­tig, der Dä­mon nicht. Ver­traut auf Gott Va­ter. Der Dä­mon wur­de vom Blut Jesu be­siegt. Gott sieg­te, siegt und wird sie­gen. Seid eins mit Gott, der Drei­ei­nig­keit der Lie­be. Be­waff­net euch ge­gen Sa­tan mit den Waf­fen des Lichts.

Glaubt nicht den fal­schen frei­mau­re­ri­schen Bi­schö­fen, die von Mei­nen Er­schei­nun­gen schlecht spre­chen: sie sind ex­kom­mu­ni­ziert. Folgt al­lein Mir. 

  • Hal­tet Ge­bets­zu­sam­men­künf­te und stellt da­bei zu Hau­se Mein Bild auf.
  • Macht klei­ne Al­tä­re mit Mei­nem Bild,
  • be­tet Mei­ne klei­nen Ro­sen­krän­ze und den Ro­sen­kranz und me­di­tiert da­bei die Bot­schaf­ten und das Wort Got­tes.
  • Or­gan­isiert dann Wall­fahr­ten zum Gar­ten, wenn man (wie­der) kom­men kön­nen wird."

 

zurück

 

_______________________________

 

 

03. Januar 2021

 

  • Es wird in­ten­si­ve Erd­be­ben und Über­schwem­mun­gen ge­ben. 

Bot­schaft des Hei­li­gen Erzengel Mi­cha­el

  • Es er­scheint der Hei­li­ge Erz­en­gel Mi­cha­el als Sol­dat ge­klei­det. Er ist von vie­len En­geln be­glei­tet.

Er sagt:

"Die Zeit des gött­li­chen Zor­nes ist nahe. Der Mensch hat Gott viel be­lei­digt und die Gei­ßeln wer­den reich­lich he­rab­kom­men. Es wird in­ten­si­ve Erd­be­ben und Über­schwem­mun­gen ge­ben. Ver­traut auf Mich.

 

RUFT DIE SIE­BEN ERZ­EN­GEL AN!

  • Bit­tet mich.
  • Stellt mein Bild zu Hau­se auf und folgt der Un­be­fleck­ten Emp­fäng­nis.
  • Be­tet den Ro­sen­kranz zu den En­geln und den Ro­sen­kranz zur Jung­frau der Ver­söh­nung.

Das gro­ße Zei­chen ist nahe!

  • Über­gebt euch Gott.
  • Ver­traut auf Ihn.
  • Ver­zwei­felt nicht.
  • Seid nicht be­trübt.
  • Seid voll Hoff­nung und Licht.
  • Tut das Gute für Gott ohne An­sprü­che (ohne da­für Ge­gen­for­de­run­gen zu stel­len).
  • Gebt Zeug­nis für die Er­schei­nung von Brin­di­si, in­dem ihr die Bot­schaf­ten ver­brei­tet."

Mario:

  • Er ent­schwin­det und zeigt da­bei den Va­ti­kan, be­fal­len von Dä­mo­nen und ge­trof­fen von vie­len Blit­zen. Der Antichrist wird sich ge­nau dort of­fen­ba­ren.
  • Ich sah auch vie­le Pries­ter und Bi­schö­fe in die Höl­le fal­len, die vom Glau­ben ab­ge­fal­len sind und Ver­fol­ger der Ma­don­na wur­den. 

 

zurück

 

_______________________________

 

 

03. Januar 2021

 

  • Gebt acht auf die fal­schen Pro­phe­ten und die fal­schen Die­ner und fal­schen Hir­ten...

Botschaft der Madonna von Fatima

 

Es er­scheint die Ma­don­na von Fa­ti­ma und sagt:

  • Lie­be Kin­der, hört Mich.
  • Lie­be Kin­der, folgt Mir.
  • Lie­be Kin­der, liebt Mich.
  • Ruft Mich als Jung­frau der Ver­söh­nung an und ver­ehrt Mei­ne Sta­tue.

Ich bit­te den Va­ter, dass Er die Pan­de­mie be­en­det. Die­ses Jahr wird sie (die Pan­de­mie) noch Op­fer ern­ten. Be­tet. Be­tet. 2022 wird sich die Si­tu­a­ti­on bes­sern und das Vi­rus wird all­mäh­lich ver­schwin­den. Ich bin bei euch.

  • Helft Mei­nem Werk mit Ge­be­ten und Ta­ten. Dan­ke für al­les, was ihr für Mich tut.
  • Verb­rei­tet die Bot­schaf­ten und ent­fernt die als Lamm ver­klei­de­ten Wöl­fe.
  • Blei­bt dem Lehr­amt (der Kir­che) treu.
  • Gebt Acht auf den Dra­chen mit der Stim­me des Lam­mes.
  • Blei­bt mit der wah­ren Kir­che Chris­ti.
  • Ent­äu­ßert euch euer selbst, eu­res Egos.
  • Seid nicht Ego­is­ten.
  • Seid Alt­ru­is­ten.
  • Liebt ei­nan­der im­mer.

Ich bin mit euch. Lob. Lob. Lob dem Drei­ei­nen Gott.

  • Tragt die Me­dail­le des Schut­zes ge­gen den Bö­sen auf euch. Die­se ist ein gro­ßes Ge­schenk.
  • Ver­wen­det die 4 Sak­ra­men­ta­li­en (Erde, Was­ser, Salz und Öl) und die Ge­be­te des Gar­tens.
  • Me­di­tiert die Bot­schaf­ten des Him­mels.

Bis bald. Ich kom­me wei­ter­hin, denn Mei­ne Bot­schaft geht wei­ter, die Bot­schaft von FA­TI­MA ist nicht be­en­det.

  • Gebt acht auf die fal­schen Pro­phe­ten u. die fal­schen Die­ner und fal­schen Hir­ten, die Ver­fol­ger der Er­schei­nun­gen, Werk­zeu­ge des Bö­sen.

Folgt Mir durch den Klei­nen von der Ei­che (Ma­rio).

  • Sie zeigt das Heil­ig­tum von Fa­ti­ma und dann ent­schwin­det Sie. 

 

zurück

 

_______________________________

 

 

02. Januar 2021

 

  •  Be­kehrt euch, das Ge­richt kommt und die Po­sau­nen wer­den tö­nen.

Bot­schaft des Kö­nigs der Him­mel

  • Es er­scheint Je­sus, der Ret­ter, ge­klei­det in Weiß. Er hat die strah­len­de Hostie auf Sei­ner Brust und 7 En­gel bei Sich.

"Ehre sei Mei­nem Va­ter, Der in den Him­meln ist. Nie­mand kommt zum Va­ter au­ßer durch Mich. Wer Mich sieht, sieht den Va­ter. Be­tet die Eucha­ris­tie an. Wen­det euch nicht zu­rück. Blickt nach vor­ne und lobt den lie­be­vol­len Va­ter. Ich bin mit euch. Das Reich ist un­ter euch. Ver­kün­det das Evan­ge­li­um. Bringt über­all Lie­be. Strahlt von Licht. Nehmt Mich in euch an. Liebt Mei­ne Mut­ter und macht, dass Sie ge­liebt wird. Be­kehrt euch, das Ge­richt kommt und die Po­sau­nen wer­den tö­nen.

  • ICH LIE­BE EUCH, MEI­NE GE­LIEB­TEN.

Gelobt sei in Ewig­keit Mei­ne Mut­ter Ma­ria, der Weg der Freu­de und des wah­ren Frie­dens."

 

WICH­TIG:

  • Die Er­schei­nun­gen fin­den wei­ter­hin statt – je­den Mo­nats­fünf­ten öf­fent­lich im Gar­ten (der­zeit ge­schlos­sen we­gen Co­vid) und pri­vat. So­bald wie­der ge­öff­net wird, wer­den wir euch für die Wall­fahr­ten be­nach­rich­ti­gen. Me­di­tie­ren wir den Text: DER RET­TEN­DE WEG DER VER­SÖH­NUNG, Edi­ti­on Seg­no.  

 

zurück

 

_______________________________

 

 

02. Januar 2021

 

  • Seid Brin­ger des Frie­dens und der Freu­de

Bot­schaft des Je­sus­kin­des

  • Wäh­rend ich beim Je­sus­kind bete, höre ich Sei­ne Stim­me sa­gen:

"Nimm Mich auf in dir. Lie­be Mich. Lobe Mich. Trös­te­ Mich. Bete und lobe Mich. Mei­ne Kin­der, Ich bin bei euch und Ich schen­ke euch Mei­nen Frie­den des Kö­nigs und Ret­ters.

Seid Brin­ger des Frie­dens und der Freu­de. Seid ge­recht in ge­rech­ten Din­gen. Heil­igt euch. Ich seg­ne euch alle in Mei­nem Na­men.

  • Be­tet. Be­tet. Be­tet.
  • Seid nur Mein und des himm­li­schen Va­ters.
  • Me­di­tiert den Text 'Der ret­ten­de Weg der Ver­söh­nung'"
  • (An­merk.: in Ita­li­e­nisch er­schie­ne­nes Buch mit den Bot­schaf­ten der Er­schei­nung).
  • Je­sus wein­te viel, ganz viel.  

 

 

zurück

 

_______________________________

 

 

01. Januar 2021

 

  • Die fal­sche Kir­che stif­tet Ver­wir­rung. Sa­tan mar­schiert mit den Sei­nen im Va­ti­kan. Im Va­ti­kan ist die Fins­ter­nis der Dä­mo­nen...

Bot­schaft des Heiligen Erz­en­gel Gab­riel

  • Es er­scheint der Erz­en­gel Gab­riel, ge­hüllt in wei­ßes Licht und sagt:

"Lob und Pracht sei dem Na­men Jesu. In Ewig­keit sei Er gelobt!

Emp­fangt mein Licht und Mei­ne Gna­de. Macht euch klein. Gebt euch Gott Va­ter. Seid sanft­mü­tig, wie Je­sus auf Er­den war. Nehmt den ge­lieb­ten Herrn der Her­ren auf.

Ihr seid in schwie­ri­gen Zei­ten, Zei­ten gro­ßer lehr­mä­ßi­ger Ver­wir­rung. Hal­tet euch an das Evan­ge­li­um. Hal­tet euch an die Bot­schaf­ten. Die­se Zeit wur­de euch von der ganz Hei­li­gen (der hei­li­gen Jung­frau) schon an­ge­kün­digt, aber die Kir­chen­häup­ter ha­ben das al­les nicht mit ein­be­zo­gen.

Brü­der, nehmt Je­sus und Ma­ria in euch auf. Fas­tet je­den Frei­tag. Tragt die Schutz­zeich­nung auf euch und stellt sie zu Hau­se auf. Glaubt an Uns vom Him­mel.

Die fal­sche Kir­che stif­tet Ver­wir­rung. Sa­tan mar­schiert mit den Sei­nen im Va­ti­kan. Im Va­ti­kan ist die Fins­ter­nis der Dä­mo­nen jetzt und nicht nur. Es wer­den schreck­li­che Din­ge kom­men und es ist ge­ra­de der Hei­li­ge Stuhl, der die wah­ren Er­schei­nun­gen ver­folgt.

Trock­net die hei­li­gen Trä­nen des Him­mels und unterstützt die gött­li­chen Wer­ke unun­ter­bro­chen mit eu­rem Ja, mit eu­rem von Lie­be ge­füll­ten Her­zen. Ruft mich ­an."

  • Wäh­rend Er entschwin­det, zeigt Er ei­nen schwar­zen Rauch, der vom Pe­ter­splatz auf­steigt und ei­nen Ab­grund, der sich öff­net, aus dem ein Dra­che mit 10 Köp­fen er­schien. Die­ser zer­stör­te alle Säu­len (im Va­ti­kan).

"Folgt dem Weg des Un­be­fleck­ten Her­zens Ma­ri­ens, der euch in Fa­ti­ma ge­zeigt wur­de und jetzt in Brin­di­si, denn nun ris­kiert man den Ver­lust des wah­ren Glau­bens." 

 

zurück

 

_______________________________

 

 

01. Januar 2021

 

  • Geh­orcht nur Mir und Mei­ner Mut­ter und nicht den fal­schen Die­nern

Bot­schaft Jesu, des Kö­nigs der Ver­söh­nung, an Ma­rio, den ein­zi­gen Se­her des Ge­seg­ne­ten Gar­tens (in Brindisi), an­de­re, die im Gar­ten sa­gen "ich sehe und höre Je­sus ", sind fal­sche Pro­phe­ten.

 

"Mei­ne Her­zens­kin­der, nehmt Mei­nen Ruf zur Ver­söh­nung auf und be­tet den Ro­sen­kranz der Hei­li­gen Wun­den. Seid de­mü­tig und ein­fach. Gebt die Über­emp­find­lich­keit und den Stolz auf. Macht euch nicht zu Meis­tern und Hei­li­gen, denn ihr seid Sün­der und seid ohne Mei­ne Herr­lich­keit. Ver­ehrt Mein Hei­li­ges Ant­litz und Mei­ne Wun­den. Kommt je­den Mo­nats­vier­ten und -fünf­ten in den Gar­ten und be­tet kniend beim Kreuz.

Mei­ne Kin­der, beim Kreuz fließt Mein Wei­nen und das Wei­nen Mei­ner Mut­ter. Ma­rio ist eu­rer geist­li­cher Füh­rer und er kämpft mit der klei­nen Her­de ge­gen Sa­tan. Seid be­harr­lich im Gebet. Setzt euch auf den letz­ten Platz und beich­tet eure zahl­rei­chen Sün­den. Helft den gött­li­chen Wer­ken mit kon­kre­ten Ta­ten und Aposto­lat. Verb­rei­tet die Bot­schaf­ten und die An­dach­ten.

Geh­orcht nur Mir und Mei­ner Mut­ter und nicht den fal­schen Die­nern. Wenn sie ge­gen Mei­ne Se­her spre­chen, spre­chen sie ge­gen Mich und jede Ex­kom­mu­ni­ka­ti­on fällt auf sie, die­se Werk­zeu­ge des Bö­sen.

  • Be­tet, be­tet.
  • Es kommt die Ern­te.
  • Ent­äu­ßert euch je­des Reich­tums und seid ein­fach und nehmt nicht al­les per­sön­lich. Seid reif im Glau­ben und nicht kin­disch.

Ich lie­be euch, Mei­ne Kin­der, und schen­ke euch Frie­den, Frie­den, Frie­den." 

 

zurück