Liebe Mitchristen,

 

lasst uns gemeinsam beten, 

vereint mit unserer Gottesmutter Maria, dem Heiligen Joseph und allen Heiligen und Heiligen Engeln des Himmels.

 

Vereinen wir uns im Gebet aber auch unbedingt mit allen Seelen, die  im Fegefeuer sind. Sie sind uns Stütze und können mit ihrem Gebet viel Heil für uns, in dieser finsteren Zeit, erwirken. 

 

 

Nicht warten, sondern beten, beten, beten!

WER IST WIE GOTT? — NIEMAND IST WIE GOTT!

Andrea, geringstes „Rädchen“ im „U(h)rwerk“ Gottes 

 

 

Hinweis:

  • Zu meinen selbst geschriebenen Kurzgebeten — bitte auf das Bild klicken!
  • Das Gebet muss beharrlich sein, denn Beharrlichkeit ist ein Zeichen des Glaubens. 
  • Der große Trost ist jener, der vom Gebet kommt. 
  • Das Gebet der Heiligen im Himmel und der Gerechten auf Erden ist ein Duft, der niemals schwindet!

(Heiliger Pater Pio)