Auswahl der Gebete von 2020

Stand: 23. Februar 2021

 

 

 

 

Schrittweise werden weitere Gebete hinzugefügt.

Bitte in der Tabelle auf den Monat klicken!

Monat Neu hinzugefügt Gebete-Nr. Anzahl
Juni Gebete 997 - 999 997 -   
Mai   994 - 996 3
April   983 - 993 11
März   975 - 982 8
Februar   968 - 974 7
Januar   964 - 967 4

 

 

Monat: Juni 2020

 

 

999.

O Jesus,

ich übergebe Dir

meinen heutigen Tag,

lenke Du alle meine Schritte

und lass mich nicht straucheln, nicht in

die Irre gehen. Mit Dir überspringe ich alle Hindernisse, 

die mir in den Weg gelegt werden. Du verleihst

so viel und schenkst mit vollen Händen.

Ich danke Dir dafür.

Amen.

 

998.

Lieber

Heiliger Erzengel Michael,

bitte dosiere Du die Regenmengen,

die bei uns herniederfallen. Lasse nur

solche Regenmengen zu, die uns nicht schaden,

damit es nicht zu Überflutungen komme und aller Schaden

an Haus, Garten und Umgebung, abgehalten werde.

Amen.

 

997.

O Jesus,

verzeih mir alle meine Sünden.

Lass mich wieder Deine Tochter/Dein Sohn sein

und nimm mich an Dein Heiliges Herz.

Amen.

 

Nicht warten,

sondern beten, beten, beten! Jesus dein JA nicht verweigern!

WER IST WIE GOTT? — NIEMAND IST WIE GOTT !

Andrea, geringstes „Rädchen“ im „U(h)rwerk“ Gottes

 

zurück

 

_______________________________

 

 

Monat: Mai 2020

 

 

 

996.

O Jesus,

ich danke Dir,

dass Du Dich für mich geopfert hast,

dass Du mir das Ewige Leben erkauft hast,

Deine Liebe zu uns Menschen so

großartig ist — unbegreiflich

für unser Denken.

Amen.

 

995.

O liebster Jesus,

ich lasse los — ich übergebe alles Dir.

Schreibe Du meine Geschichte, die Geschichte

meines Lebens. Du bist mein Anfang — sei Du auch

in meinem Ende die Hauptrolle. Mein Sein und mein Ja

gehören Dir. Bewege Du meine Gedanken,

Sinne, Werke und begleite mich.

Amen.

 

994.

O Jesus,

lenke Du meine Gedanken durch

Deinen Heiligen Geist.

Amen.

 

Nicht warten,

sondern beten, beten, beten! Jesus dein JA nicht verweigern!

WER IST WIE GOTT? — NIEMAND IST WIE GOTT !

Andrea, geringstes „Rädchen“ im „U(h)rwerk“ Gottes

 

zurück

 

_______________________________

 

 

Monat: April 2020

 

 

 

993.

O Jesus,

hauche mir Deinen Odem ein,

damit ich atmen kann, aufatmen kann

und der Böse mich in Ruhe und Frieden lässt.

Amen.

 

992.

Lass nicht zu,

o auferstandener Jesus,

dass der Teufel unser Leben gestaltet und prägt.

Er hat keine Macht mehr über uns, da Du für uns Dich

hingegeben hast. Du, mein wunderbarer Gott, weise Satan

in seine Schranken und fessle ihn für immer! Du bist

der Sieger, Jesus, der Bezwinger des

ewigen Todes. Halleluja!

Halleluja! Halleluja!

Amen.

 

991.

O Jesus,

hilf mir nicht stehen zu bleiben,

hilf mir an mein Ziel zu kommen,

hilf mir zu Dir zu kommen.

Amen.

 

990.

O Herr Jesus,

verzeih mir bitte alles,

was Dich traurig macht, wofür ich

verantwortlich war. Verzeih mir jedes falsche

und unbedachte Wort. Segne mein Denken und Handeln,

damit nur die guten Früchte zum Vorschein kommen

und ich Dir Freude bereite.

Amen. 

 

 

989.

O Herr,

bitte hilf uns unser Kreuz zu tragen

und auszuhalten bis zum Ende 

unser Ziel bei und in Dir.

Amen.

 

988.

Herr Jesus Christus,

ich übergebe Dir alles. Das ganze

Weltgeschehen sei Dein  obliegt Deiner Obhut.

Wir, die Bewohner, Deine Kinder, hoffen auf Dein schnelles

Eingreifen und bitten Dich, uns von allem Bösen zu erretten.

Du kannst uns erlösen und die Gefahr bannen. Dir obliegt alles  alles liegt in Deiner Macht. Du bist Herr

über allem und wir flehen zu Dir in

unserer Not uns zu befreien.

Amen.

 

987.

O liebe Muttergottes,

hilf uns armen Menschenkindern

in unserer Not.

Amen.

 

986.

Sende mir Deinen Heiligen Geist,

o liebreicher Jesus, damit Er mir die Antworten gebe,

die ich so sehnsüchtig von Dir erwarte.

Amen.

 

 

985.

Liebster Jesus,

kümmere Du Dich bitte um all meine Lieben,

damit ich mich nicht um sie sorgen muss.

Jesus, sorge Du.

Amen.

 

984.

Herr Jesus Christus,

komme in mein Herz  lass mich teilhaben

an Deinem Schmerz. Ich leide mit Dir.

Amen.

 

983.

O Heiliges Kreuz

von Golgotha, komme bald!

Zeige Dich vor unseren Augen, leuchte auf

in unseren Herzen, in unserer Seele. Wasche ab

alle Sünden, alle Krankheiten, tilge unsere Schwachheit

dem Bösen zu folgen. Lass uns erkennen unsere Schuld,

die wir auf uns geladen. Verzeihe uns, o Herr,

dass wir schuldig an Dir geworden sind.

Zeige uns Dein Erbarmen.

Lass Deine Barmherzigkeit in uns leben.

Lass Dein Licht, o Kostbares Kreuz, in unseren Herzen

leuchten und unsere Seele erschüttern.

O Kostbares Kreuz von Golgotha,

 wir werfen uns vor Dir nieder und beten Dich an,

o Herr, der Du für uns an diesem Kreuz

gestorben bist.

 

Du Kreuz 

 bist wunderbares Zeichen der Rettung

für die Menschen, die es annehmen, verehren,

lieben und auf ihren Schultern mittragen 

komme bald!

Wir verzehren uns

nach Dir und die Befreiung

unserer Seelen. Dein Siegeszeichen

möge der ganzen Welt Mahnung und

Aufruf zur Umkehr sein.

Amen.

 

 

Nicht warten,

sondern beten, beten, beten! Jesus dein JA nicht verweigern!

WER IST WIE GOTT? — NIEMAND IST WIE GOTT !

Andrea, geringstes „Rädchen“ im „U(h)rwerk“ Gottes

 

zurück

 

_______________________________

 

 

Monat: März 2020

 

 

982.

Gott Vater,

Sohn und Heiliger Geist,

bitte verkürze die Zeit, die uns noch bleibt,

damit wir schnell in das Ewige Heil gelangen und

nicht zurückbleiben müssen. Lass uns sicher Deine Wege gehen

und stets von Deinen Engeln und Heiligen beschützt sein.

Wir sehnen uns nach Deinem Frieden 

wir sehnen uns nach Dir.

Amen.

 

981.

Beschütze,

oh liebreicher Jesus,

Deine Kinder. Befreie uns von

allem Übel dieser Tage. Komm uns zu Hilfe

und rette uns, die wir Dir vertrauen und auf Dich hoffen,

Dich so sehr lieben, und Dich ehren. Tröste uns,

zusammen mit Deiner hochheiligsten Mutter,

unserer Himmelskönigin und schenke

uns Dein Erbarmen.

Amen.

 

980.

Herr Jesus,

komm in mein Herz,

erquicke meine Seele. Du teures Gut hast

meine Freiheit so bitter erkauft — mit Deinem

für mich vergossenen Blut und Deinem Kreuzestod.

Diese Liebe ist nicht zu ermessen.

Meine Rettung bist Du.

Amen.

 

979.

Ihr Heiligen Nothelfer,

beschützt uns in der Wirrnis

dieser Zeiten. Gerne rufen wir Euch an,

um Eure Hilfe zu erbitten, um geschützt zu sein,

 in dieser gefährlichen und schwierigen Welt. Wir wollen

Eure Hilfe dankend annehmen und Euch vertrauen, dass Ihr

uns zur Seite steht, Ihr Hochheiligen. Danke für

Euren Beistand in unseren Nöten.

Amen.

 

 

 978.

Ich gehe meinen Weg mit Dir, Jesus.

Ich will meinen Weg mit Dir gehen, um mein

Ewiges Heil zu finden, dass ich mit Dir schon

gefunden habe. Darum bleibe ich hinter Dir und

folge Deinen blutigen Fußspuren bis unter Dein Kreuz.

Dann nimm mich und alle, die Dir folgen, zu Dir

und lass uns die Glorie des Paradieses

des Neuen Königreiches kosten und

an Deiner Seite sein.

Amen.

 

977.

Liebster Jesus,

ich möchte unter dem Heiligen Schutzmantel

Deiner seligen Mutter stehen. Darum bitte ich Dich,

oh selige Jungfrau Maria, lass mich und

meine Lieben unter Deinem

Mantel geborgen sein.

Amen.

 

976.

Heiliger Erzengel Michael,

lasse alle Viren, Plagen und Seuchen an uns abprallen.

Schütze uns vor allen Angriffen, die der Böse auf uns schleudert.

Lass Dein Schild leuchten und Dein Schwert aufblitzen.

Du wunderbarer Kämpferfürst der Engelscharen

unseres Gottes, komm uns zu Hilfe.

Amen.

 

975.

 O Jesus,

mein Tag gehört ganz Dir.

Walte Du nach Deinem Belieben.

Ich bin Dein Diener.

Amen.

 

Nicht warten,

sondern beten, beten, beten! Jesus dein JA nicht verweigern!

WER IST WIE GOTT? — NIEMAND IST WIE GOTT !

Andrea, geringstes „Rädchen“ im „U(h)rwerk“ Gottes

 

zurück

 

_______________________________

 

 

Monat: Februar 2020

 

 

974.

Herr Jesus,

lass mich noch ein wenig ruhen.

Stärke mich dann für meinen Weg durch die Zeit.

Du bist Der, auf Den ich vertraue, Den ich liebe, Dem ich

mein JA schenke für ewig. Niemals will ich von Dir weichen.

Ich vertraue ganz auf Dein liebendes Wirken.

Amen.

 

973.

Liebster Jesus,

lass mich voranschreiten

in der Liebe zu Dir. Dir möchte ich folgen

und immer mehr wachsen an Demut und Bescheidenheit.

Lass mich ablegen alle Ängste, die mich binden. Lass mich

abwerfen alle Fesseln des weltlichen Denkens. Ich möchte

mich ganz allein auf Dich konzentrieren, Dir eine

gute Tochter/ein guter Sohn sein.

Amen.

 

972.

O Heilige Maria,

nimm uns unter Deinen Schutzmantel

mich und meine Lieben. Begleite uns durch

diese Zeit der Trübsal. Schenke uns Mut und Vertrauen.

Wir ergreifen Deine liebreiche Hand und lassen uns

zu Deinem Sohn Jesus führen, dem Retter und

Erlöser Seiner Ihm treu ergebenen Kinder.

Amen. 

 

 

971.

Liebster Jesus,

ich lege mein Schicksal

in Deine Hände und möchte angstfrei

durch mein Leben gehen, dem Ziel entgegen,

das Ewige Heil in Dir.

Amen.

 

970.

 Lenke Du, Herr,

alle Gespräche, die ich noch führen werde, 

nach Deinem heiligen Willen. Mögen Deine Worte 

durch mich an das Ohr meiner Mitmenschen gelangen, auf dass sie getröstet werden und voller Hoffnung ihre Bestimmung suchen und ihr Ziel finden mögen in Dir,

Jesus Christus, unseren Herrn.

Amen.

 

969.

Lieber Gott,

bitte segne meinen heutigen Tag und

hilf mir, ihn zu bestehen. Lass alles Böse abprallen,

damit Friede einkehren kann in meinem Herzen

und ich mich ganz auf meine Mission

konzentrieren kann.

Amen.

 

968.

O Jesus,

bitte hilf mir meinen Auftrag

zu meistern und nach Deinem Willen zu leben.

Nimm hinweg alle meine Schwachheiten,

damit ich im Kampf bestehen kann.

Lass uns aus allen Prüfungen

siegreich hervorgehen.

Amen.

 

Nicht warten,

sondern beten, beten, beten! Jesus dein JA nicht verweigern!

WER IST WIE GOTT? — NIEMAND IST WIE GOTT !

Andrea, geringstes „Rädchen“ im „U(h)rwerk“ Gottes

 

zurück

 

_______________________________

 

 

Monat: Januar 2020

 

 

967.

Heilige Mutter Maria,

umhülle uns und unser(e) Haus/Wohnung

mit Deinem Heiligen Schutzmantel, damit wir geschützt seien

vor allem Übel, seien es Unwetter oder Krankheiten.

Amen.

 

966.

Ich bin so schwach, Jesus,

heile meine Schwachheit, damit ich

erstarke an Körper, Geist und Seele.

Amen.

 

965.

Liebster Jesus,

wende Du meinen Tag und

alles, was er bringen mag, nach Deinem Willen.

Amen.

 

964.

O Jesus,

Du bist der Inhalt

aus dem ich schöpfen möchte.

Ich verlange nach Dir und Deiner Führung.

Amen.

 

Nicht warten,

sondern beten, beten, beten! Jesus dein JA nicht verweigern!

WER IST WIE GOTT? — NIEMAND IST WIE GOTT !

Andrea, geringstes „Rädchen“ im „U(h)rwerk“ Gottes

 

zurück