❤ Alle meine Gebete 

zur Heiligen Gottesmutter Maria

 

 

❤ Überblick

aller meiner bisherigen Gebete, 

die ich vom Himmel erhalten habe.

 


 

 

Auswahl der Gebete 

Stand: 07. Februar 2021

 

 

Schrittweise werden weitere Gebete hinzugefügt.

Bitte in der Tabelle auf das Jahr klicken!

Jahr NEU Gebete von - bis
 2020 NEU 71 - 72  58 - 70 
 2019   45 - 57 
 2018   34 - 44 
 2017   15 - 33 
 2016   7 - 14 
 2015   1 - 6 

 

Das Jahr 2020

 

 

 

72.

Vereinte Herzen von Jesus und Maria, ich liebe Euch.

Vereinte Herzen von Jesus und Maria, ich brauche Euch.

Vereinte Herzen von Jesus und Maria, ich bete zu Euch.

Vereinte Herzen von Jesus und Maria, ich bitte Euch,

uns im Kampfe — der vor uns liegt und jeden Tag

intensiver wird — beizustehen. Wir brauchen Euch

und alle Engel und Heiligen des Himmels.

Helft uns in diesen letzten Zeiten.

Bringt uns sicher an unser Ziel.

Wir haben Eure Hilfe

bitter nötig.

Amen.

 

71.

Heilige Mutter Maria,

meine Mutter, ich liebe Dich.

Beschütze mich und all meine Lieben. (Namen nennen)

Meine Mutter, ich gebe Dir meine Hand.

Führe mich durch diese Zeit. 

Amen.

 

 

70.

Liebe Heilige Mutter Maria,

nimm mich und all meine Lieben

unter Deinen Schutzmantel – wir brauchen Deine Hilfe,

wir brauchen Deinen mütterlichen Rat.

Amen.

 

69.

Heilige Maria,

ich grüße Dich, ich liebe Dich

und bitte weiterhin um Deinen Schutz.

Amen.

 

68.

Heilige Mutter Maria,

ich liebe Dich. Nimm all mein Tun

unter Deinen Schutzmantel.

Amen.

 

 

 67.

O Heilige

Mutter Maria,

nimm uns an Deine Hand.

Wir wollen alle Deine Kinder sein,

lass uns bitte nicht allein.

Amen.

 

 66.

Liebe Heilige

Gottesmutter Maria,

steh mir bei in meinem Kampfe –

steh mir bei in meiner Not. Leite mich

an Deinen Händen, führe mich zum Himmelsbrot,

dass es stärke mich auf meinen Wegen,

durch die Finsternis der Zeit.

 

Nähre mich, o Himmelsbrot,

sättige mich mit Deinem Heil, das Du schenkst,

damit ich nicht mehr Hunger und Durst leide; und Not und

Bedrängnis Vergangenheit sein mögen.

Amen.

 

 65.

O Heilige Mutter Maria,

breite Deinen Schutzmantel

auch über meine Gedanken,

Worte und Werke aus, damit alles

geschützt sei und vor Gottes Angesicht

bestehen kann. Nur Gott allein will ich gehören

und nichts dem Zufall überlassen.

Mutter Maria, schütze mich.

Amen.

 

 

64. 

O liebe Muttergottes,

hilf uns armen Menschenkindern

in unserer Not.

Amen. 

 

63.

O liebste Mutter Maria,

ich grüße Dich, ich liebe Dich

und ich bitte Dich, auch heute mir

und meinen Lieben beizustehen. Dein Hl. Mantel

möge uns schützen vor allem Übel das kommen mag.

Amen.

 

62.

O Heilige

Mutter Maria,

nimm uns an Deine Hand.

Wir wollen alle Deine Kinder sein,

lass uns bitte nicht allein.

Amen.

 

 

61.

Liebster Jesus,

ich möchte unter dem

Heiligen Schutzmantel Deiner

seligen Mutter stehen. Darum bitte ich Dich,

oh selige Jungfrau Maria, lass mich und meine Lieben

unter Deinem Mantel geborgen sein.

Amen.

 

60.

Beschütze,

oh liebreicher Jesus,

Deine Kinder. Befreie uns von

allem Übel dieser Tage. Komm uns zu Hilfe

und rette uns, die wir Dir vertrauen und auf Dich hoffen,

Dich so sehr lieben, und Dich ehren. Tröste uns,

zusammen mit Deiner hochheiligsten Mutter,

unserer Himmelskönigin und schenke

uns Dein Erbarmen.

Amen. 

 

59.

O Heilige Maria,

nimm uns unter Deinen Schutzmantel 

mich und meine Lieben. Begleite uns durch

diese Zeit der Trübsal. Schenke uns Mut und Vertrauen.

Wir ergreifen Deine liebreiche Hand und lassen uns

zu Deinem Sohn Jesus führen, dem Retter

und Erlöser Seiner Ihm treu

ergebenen Kinder.

Amen.

 

58.

Heilige Mutter Maria,

umhülle uns und unser(e) Haus/Wohnung

mit Deinem Heiligen Schutzmantel, damit wir geschützt seien

vor allem Übel, seien es Unwetter oder Krankheiten.

Amen.

 

Nicht warten, sondern beten, beten, beten!

WER IST WIE GOTT? — NIEMAND IST WIE GOTT!

Andrea, geringstes „Rädchen“ im „U(h)rwerk“ Gottes 

 

zurück

 

_______________________________

 

 

Das Jahr 2019

 

 

57.

Liebe

Heilige Gottesmutter,

ich möchte all meine Gebete,

die so unvollkommen sind, die ich je gebetet habe,

Dir im Nachhinein übergeben. Lege Dein Herz,

Deine Liebe hinein und überreiche sie

unserem Himmlischen Vater.

Amen.

 

56.

Heilige Mutter Maria,

nimm mich an Deine Hand und

führe mich  ich möchte so gerne Deine

Hand ergreifen und festhalten für immer. Erteile mir

Deine mütterlichen Ratschläge, auf die ich

hören möchte, um sie umzusetzen.

Mit Deiner Hilfe wird es gelingen,

Du wundervolle Mutter.

Amen.

 

55.

Heilige Mutter Maria,

Dich suche ich, leuchte Du für mich,

damit ich Dir folge und Du mich zu Deinem Sohn,

unseren Herrn und Gott, führst. Du bist Mittlerin, Du bist Königin,

Du bist meine Mutter, die mich liebt und bei allen

Ihren Kindern ist, in all der Bedrängnis

dieser Zeit. Bleibe immer bei uns.

Amen. 

 

54.

Ich liebe Dich,

Heilige Mutter Maria,

lass uns gemeinsam weinen um

Deine verlorenen Kinder. Tröste uns

und erfülle uns mit Deinen Gnaden,

Du liebreiche Heilige Mutter aller.

Amen.

 

 

53.

O Heilige Muttergottes,

nimm uns unter Deinen Schutzmantel.

Amen.

 

52.

Königin der Menschheit, Muttergottes,

ich liebe Dich. Begleite mich an diesem Tage

durch alle Angriffe  sei es körperlich oder seelisch  hindurch.

Halte mich an Deiner Hand, unter Deinem Mantel und

führe mich sicher zu Jesus, Deinem Sohn.

Lass nicht zu, dass ich falle oder auf

Abwegen mich verirre. Deinem Ruf,

meine Glorreiche Mutter,

will ich folgen. 

Amen.

  

51.

Jesus und Maria,

es liegt alles in Euren Händen,

ich füge mich in Euren Willen. Helft mir

zu bestehen und den Siegeskranz

des Ewigen Lebens zu erringen.

Amen.

 

50.

Deine mütterliche Liebe,

o Heilige Muttergottes, Jungfrau mein,

rüttelt an meinem Herzen. Bitte lass mich 

niemals von Jesus, Deinem Göttlichen Sohn, scheiden.

Entzünde meine Liebe zu Jesus und lass die Flamme

meiner Liebe zu Ihm brennen. Lass ihren Schein

andere Menschenherzen entzünden, damit sie

Ihn, Deinen Sohn, noch rechtzeitig erkennen

und Ihm folgen mögen.

Amen. 

 

 49.

Heilige Muttergottes,

steh mir bei  halte meine Hand.

Unter Deinem mütterlichen Schutz möchte ich wandeln

und meinen Dienst verrichten.

Amen.

 

 

48.

Heilige Maria,

ich liebe Dich. Hilf mir,

diese Zeiten zu überstehen.

Dein Schutz möge mich allzeit begleiten.

Amen. 

 

47.

Heilige Mutter Maria,

ich berge alle meine Gebete

in Deinem keuschen, mütterlichen Schoß.

Du mögest sie mit Deiner Liebe bereichern, verwandeln,

damit sie reiche Frucht bringen mögen vor Gott.

Amen.

 

46.

Danke,

Heilige Mutter Maria,

dass Du erschienen bist,

Dich manchen Deiner Kinder zeigst.

Schau auf uns, Deine kleinen Kinder,

wiege auch uns in Deinen Armen, halte uns wie Jesus

an Deinem Herzen. Schenke uns Deine mütterliche Liebe,

die wir so sehr nötig haben. Du bist uns Helferin, Fürsprecherin,

Du bist uns Mutter für alle Zeit. Danke, dass wir Deine Kinder

sein dürfen und Du Dich ständig aufopfernd um uns sorgst.

Darum kommst Du auch in diesen Zeiten zu uns,

um uns zu stärken, denn Du lässt Deine Kinder

in dieser Drangsal nicht allein.

Amen.

 

45.

Heilige Maria,

sei bei mir, schütze mich,

halte mich ganz nah an Deinen

Sohn gedrückt.

Amen.

 

Nicht warten, sondern beten, beten, beten!

WER IST WIE GOTT? — NIEMAND IST WIE GOTT!

Andrea, geringstes „Rädchen“ im „U(h)rwerk“ Gottes 

 

zurück

 

_______________________________

 

 

 

Das Jahr 2018

 

 

44.

Heilige Mutter Maria,

ich kann nicht gut beten,

darum vervollständige Du meine Gebete.

Ich bitte Dich, alle meine Gebete, die ich je gebetet habe

und noch beten werde, mit Deiner Liebe

zu vervollkommnen.

Amen.

 

43.

O Maria, reinste Jungfrau,

wir danken Dir aus innigstem Herzen heraus

für die Geburt Deines Sohnes, unseres Gottes,

Jesus Christus, dafür, dass Du Dich bereiterklärt hast,

Ihm das Leben zu schenken, Ihn als kleines Baby im Stalle

uns zu schenken. Danke, für Dein Ja an Gott  dafür,

dass Du geglaubt hast, was Gott durch

Seinen Engel Dir sagen ließ.

Amen.

 

42.

Heilige Maria,

ich bitte Dich, breite Deinen

Mantel über mich und meine Lieben aus

und führe uns an Deiner Hand

durch diese Zeit.

Amen.

 

41.

Gott Vater,

Sohn und Heiliger Geist,

ich danke Dir dafür, dass Du

Maria uns geschenkt hast — dass Du uns

Maria geschenkt hast. Danke, o Heilige Gottesmutter,

dass Du uns als Deine Kinder angenommen hast.

Amen.

 

 

 40.

Hochheilige Mutter Maria,

bitte sei bei uns  alle Tage. Breite Deinen

Heiligen Schutzmantel über uns, Deine Kinder, aus und

lass uns nicht vom Weg abkommen. Führe uns

zu Deinem Sohn Jesus, stelle uns Ihm vor,

damit wir Seine Liebe, die Er für uns hat,

ewig genießen dürfen.

Amen.

 

39. 

Heilige Mutter Maria,

befreie mich von allen falschen Gedanken.

Begleite mich zu Deinem Sohn, Jesus Christus,

um zu erkennen, wer Er wirklich ist und dass Er mich

liebt über alles, da ich Seine geliebte Tochter bin, wie auch

alle anderen Kinder Seine geliebten Söhne und Töchter sind.

Zeige mir Deinen Sohn, o hochheilige Mutter Maria, damit ich Ihm

in Seiner Herrlichkeit ewig danke. — Danken dafür, dass Er mich

auserwählt hat, eines Seiner Kinder zu sein, die Ihm für ewig

dienen dürfen. Meine Seele frohlockt, ob dieser herrlichen

Gnade. Ein Lob und ein Dank für alle Wohltaten, die mir

die Heiligste Dreifaltigkeit zugedacht hat, obwohl ich es

aus mir selber heraus nicht verdient habe, Gottes

Werkzeug zu sein. Ein Niederfallen auf meine Knie,

vor so viel Liebe sei Dir dargebracht, mein Gott

und mein Herr. Mein Herz freut sich in Dir

und mit Dir, o Heilige Mutter Jesu,

und Mutter mein.

Amen.

 

38.

Liebste Mutter Maria,

nimm mich an Deine liebreiche Hand

und führe mich durch den Wirrwarr der Zeit.

Du bist meine Mutter, der ich folgen will! Führe mich

und all Deine Kinder, hinaus aus der Wüste der Drangsal.

Bring uns zu Deinem Sohn, damit wir Kraft schöpfen können und

durch Ihn gestärkt den Kampf aufnehmen — einen Kampf, wo Recht und Unrecht, Gut und Böse, Wahrheit und Lüge voneinander getrennt werden. Das Licht wird den

Schatten besiegen. Jesus wird triumphieren

und wir mit Ihm, da wir an Seiner Seite sind

und mit Dir zusammen, oh liebste Heilige

Gottesmutter und unsere Mutter,

die Freuden des Ewigen Lebens

genießen dürfen. Auf ewig sind wir

verbunden und kosten die süßen Früchte

des Himmels. Danke für diese Verheißung.

Amen.

 

 

37.

O Heilige Mutter Maria,

hilf mir durch den heutigen Tag zu kommen

und zu erkennen und zu tun, was Dein Sohn möchte,

nicht was ich möchte.

Amen.

 

36.

Heilige Muttergottes,

nimm uns an Deine Hand,

weise uns den Weg zu Deinem Sohn.

Lass unsere Hand nicht los, auch nicht, wenn wir

sie Dir entreißen wollen, um unsere eigenen Wege zu gehen.

Halte uns ganz fest und zurück, damit wir unseren Irrtum erkennen und reuig zurückkehren, um Deinen Sohn um Verzeihung zu bitten, solange Er bereit ist, Seine

Barmherzigkeit uns zu gewähren.

Amen.

 

35.

O Heilige Mutter,

sei bei uns, alle Tage und Nächte, die

wir durch dieses Jammertal wandern, um zum Ziel

zu gelangen, das Gott uns in Seiner Güte

bereitet hat, uns, die wir ausgehalten

haben, bei all der Bedrängnis

der letzten Tage unseres

Daseins.

Amen.

 

34.

Heilige

Mutter Maria,

bitte stelle zum Schutz

Engel rings um unser Haus auf,

damit wir hier sicher wohnen können,

auch wenn die Verfolgung losbricht.

Amen.

 

Nicht warten, sondern beten, beten, beten!

WER IST WIE GOTT? — NIEMAND IST WIE GOTT!

Andrea, geringstes „Rädchen“ im „U(h)rwerk“ Gottes 

 

zurück

 

_______________________________

 

 

Das Jahr 2017

 

 

33.

Heilige Muttergottes,

ich bitte Dich (Name nennen) beizustehen.

Nimm (ihre/seine) Hand in Deine Hände und führe (sie/ihn). Erleichtere (ihr/sein) Leid

durch ein Lächeln von Dir.

Amen.

 32.

Heilige Muttergottes,

führe mich. Führe mich so,

wie Dein Sohn Jesus Christus mich

gehen lassen will. In Seinem Willen möchte ich

meinen Dienst tun. Nimm mich dazu an Deine

liebreiche Hand, damit ich nicht irre

bei wichtigen Entscheidungen

des Glaubens.

 

Es kann nur ein Wort geben!

Das Wahre Wort Gottes gilt für ewig

und darf nicht angetastet werden. Gott in der Höhe

sei Preis und Ehre in alle Ewigkeit. 

Amen.

 

31.

Liebe

Heilige Gottesmutter,

Dir und Deinem heiligsten

unbefleckten Herzen weihe ich (Namen nennen).

Lass sie nicht verloren sein, sondern bitte für sie

am Throne Gottes.

Amen.

 

30.

O Heilige Mutter Maria,

ich weihe Dir, Deinem unbefleckten Herzen (Namen nennen).

Hülle sie mit Deinem Heiligen Schutzmantel ein.

Lass sie wieder Heil werden an Leib, Geist

und Seele. Verwandle ihre Herzen, damit

sie zurückfinden können zu Deinem

Sohn, denn nur in Ihm werden

sie ewig glücklich sein.

Amen.

 

 

29.

Heilige

Mutter Maria,

bitte umhülle mich

und all meine Lieben und alle,

mit denen ich in Kontakt bin und die mir

in die Gebet gelegt sind, mit Deinem Heiligen

Schutzmantel, damit uns kein Unheil geschehe. 

Halte uns in unserem Kampf, das Gute

zu bewahren und unserem Gott

nur zu dienen, aufrecht.

Amen.

 

28.

Muttergottes,

führe mich an Deiner Hand.

Ich will Dir bedenkenlos folgen.

Auch nur, wenn der Schatten Deines

Mantels auf mir ruht, bin ich geschützt.

Gewähre mir einen Augenblick des Friedens

in Deiner Nähe. Zieh mich aus der Sünde, aus der Finsternis,

die mich umgibt. Sei meine fürsorgliche Mutter, Tag und Nacht, bis ans Ende dieser Erdenzeit.

Ich danke Dir  für Deine

mütterliche Liebe.

Amen.

 

27.

O Heilige

Mutter Maria,

bitte wandle das Gebet,

welches ich gerade gebetet habe,

in ein gutes Gebet um, damit es von Gott,

dem Allmächtigen, gehört werde und Frucht bringe.

Amen.

 

26.

O Maria,

Du mächtige Herrin aller Seelen,

ich vertraue Dir mich selbst und all meine Lieben an.

Bitte bring uns zu Deinem Sohn, stelle uns Ihm vor, damit Er 

uns Seine Barmherzigkeit erweisen kann und wir Ihn um Vergebung bitten und uns das ewige Leben geschenkt

werden kann, durch Jesus Christus, unseren Herrn,

Retter und Erlöser. Danke, Du gute Mutter unser.

Amen.

 

25.

Jesus und Maria,

ich bitte Euch, bringt Ordnung in mein Leben.

Beseitigt das Chaos um mich herum und schenkt mir

innere Ruhe und den Frieden, den die Welt nicht geben kann.

Amen.

 

 

 

 24.

O Mutter Maria,

Mutter der Erlösung,

lege Du mich in Jesus´ Arme,

damit Er mich wiegen möge in Seiner Liebe.

Amen.

 

23.

Die Zeiten werden schwer, o Mutter Maria.

Tröste uns, o Heilige Mutter mein, bei all dem Leid,

das wir erfahren und Deinem Sohn zum Opfer bringen.

Amen.

 

22.

Heilige Mutter Maria,

ich liebe Dich. Bitte hilf mir dabei,

meine Aufgaben für Deinen Sohn Jesus

in Seinem Willen zu erledigen.

Amen.

 

21.

O Mutter der Erlösung,

breite Deinen Heiligen Schutzmantel über Deine Armeen aus.

Schütze uns, Deine kleinen Kinder, vor aller Gefahr.

Bedecke uns mit Deinem Lichterglanz.

Stärke uns mit jeder Träne,

die Du je um uns

geweint hast.

Amen.

 

20.

Heilige Muttergottes,

zeige uns immer Deinen Sohn,

wenn wir kraft- und mutlos sind.

Zeige uns Seinen Kampf, Leiden und Qualen

zu ertragen, damit wir dies ebenso annehmen, den Kampf aufnehmen und gestärkt unserem Ziel entgegengehen.

Amen.

 

 

19.

Mutter Maria,

führe Du unsere Herzen,

führe Du unsere Liebe, damit sie reifen möge und

sich vermehre. Vergrößere bitte unsere Liebe

zu Deinem Sohn, unseren Herrn

Jesus Christus, damit wir Ihn

so lieben, wie es

Ihm gebührt.

Amen.

 

18. 

O Mutter Maria,

ich liebe Dich. Hilf mir durch den

heutigen Tag zu kommen, begleite mich,

verlass mich nicht, lass mich

mit Dir gehen.

Amen.

 

17.

O Heilige Mutter Maria,

bitte breite Deinen Heiligen Schutzmantel

über uns alle aus, in diesen dunklen Tagen.

Umhülle uns mit Deinem Schutz.

Halte uns ganz fest an Deiner

liebreichen Hand und

zeige uns den Weg, der oft

im Verborgenen liegt, der zu Jesus,

Deinem geliebten Sohn, unseren Retter, führt.

Hilf uns den holprigen, steinigen und unwegsamen

Pfad zu überstehen und wohl behütet anzukommen

an unser ewiges Ziel - Jesus Christus - Der einzige Weg

zum Vater, Der uns heimführet zu Ihm.

Amen.

 

16.

O Heilige

Mutter Maria,

erflehe mir den Heiligen Geist, (3x)

damit Er mir Sein Wort gebe und

in mir lebe und wirke.

Amen.

 

15.

O Maria,

meine wunderbare Mutter,

lege Deinen Heiligen Mantel über uns,

umhülle uns mit Deinem Glanz, mit Deiner Anmut,

mit Deiner Zier. Schenke uns Dein wunderschönes Lächeln

in dieser trostlosen Zeit des Endes. Halte uns stark und an Deiner liebenden Hand. Führe uns zu Deinem geliebten Sohn, Der uns so sehr liebt, dass Er sich nach unserer Liebe verzehrt und so fürchterlich leidet, da wir sie Ihm oftmals verweigern. Liebste Mutter Maria, tröste Deinen Sohn und uns, befreie uns zusammen mit dem Heiligen Erzengel Michael und

den vielen anderen Engeln, von den Bosheiten

der Dämonen, die auf die Erde losgelassen sind,

um Beute zu machen. Wir bitten Dich,

o Mutter Gottes, steh Deinen

armen Kindern bei.

Amen.

 

Nicht warten, sondern beten, beten, beten!

WER IST WIE GOTT? — NIEMAND IST WIE GOTT!

Andrea, geringstes „Rädchen“ im „U(h)rwerk“ Gottes 

 

zurück

 

_______________________________

 

 

Das Jahr 2016

 

 

14.

Heilige Mutter Maria,

ich bitte Dich stellvertretend für alle, die Dich

aus Ignoranz und Einfalt zurückweisen,

vielmals um Verzeihung.

Amen.

 

 13.

Bitte, o Heilige Jungfrau Maria,

wende weiterhin Deine Huld uns zu.

Halte Fürsprache für uns am Throne Gottes,

auf dass unser Seelenheil nicht in Gefahr gerate.

Amen.

 

 12.

O Mutter Maria,

wende Deine Augen

nicht von uns ab, breite Deinen

Heiligen Schutzmantel über uns und

über ganz Deutschland aus, stehe uns weiterhin

zur Seite und nimm uns an Deine liebreiche Hand. 

Führe uns zu Deinem Sohn Jesus Christus,

Der unser aller Retter ist.

Amen.

 

 11.

Heilige Maria,

Heiliger Joseph, bitte

betet mit mir und mit meiner Seele.

Seid meine Fürsprecher am Throne Gottes.

Amen.

 

 

10.

O Maria,

stehe uns bitte bei (2x sprechen)

leuchte uns mit Deinem Leben,

zeig uns den richtigen Weg.

Amen.

 

9.

Durch die

mächtige Fürsprache

unserer lieben Mutter Maria,

Heiliger Geist, komm zu mir.

Bitte bete in mir und in meiner Seele.

Halte das Gebet in mir und in meiner Seele aufrecht.

Amen.

 

 8.

Komm

Heiliger Geist,

komm durch die mächtige

Fürsprache unserer lieben Gottesmutter Maria,

Deiner so geliebten Braut. Komm zu mir und

erwecke meinen Körper, meinen Geist,

meine Seele aus meinem

Todesschlaf!

Amen.

 

7.

Liebe

Heilige Mutter Maria,

ich lege Dir (Namen nennen) in Deinen Schoß.

Küss sie auf ihre Stirn, damit sie wieder heil werden.

Umhülle sie mit Deinem Heiligen Schutzmantel,

damit sie nicht verloren gehen.

Amen.

 

Nicht warten, sondern beten, beten, beten!

WER IST WIE GOTT? — NIEMAND IST WIE GOTT!

Andrea, geringstes „Rädchen“ im „U(h)rwerk“ Gottes 

 

zurück

 

_______________________________

 

 

Das Jahr 2015

 

 

6.

Heilige Mutter Maria,

bitte nimm Du meine Heilige Kommunion entgegen

und lege Du Sie mir in den Mund.

Amen.

 

5.

Liebe Mutter Maria,

bitte geruhe, meine Heilige Kommunion

in meinem Namen zu empfangen.

Amen.

 

4.

Heilige Maria,

nimm mich unter Deinen Mantel

und in Deine Arme. Drück mich ganz fest,

damit ich loslassen kann, das irdische

Denken, Tun und Streben.

Amen.

 

3.

O Maria,

erflehe mir den Heiligen Geist,

dass Er mich tragen möge durch die Nacht,

dass Er mich erleuchten möge und in meinem Herzen wirke,

dass Er mir die Zunge löse und Augen und Ohren öffne,

um 'Das Wort' aufzunehmen.

Amen. 

 

2.

O Maria,

erflehe mir den Heiligen Geist, (3x sprechen)

dass Er mich tragen möge

durch meinen Tag.

Amen.

 

1.

Mutter Maria,

schütze uns durch die Liebesflamme

Deines Unbefleckten Herzens.

Amen.

 

Nicht warten, sondern beten, beten, beten!

WER IST WIE GOTT? — NIEMAND IST WIE GOTT!

Andrea, geringstes „Rädchen“ im „U(h)rwerk“ Gottes 

 

zurück